1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Kooperation bei Besuchsdienst für Senioren​

Hilfe in Dormagen : Kooperation beim Besuchsdienst für Senioren

Die Freiwilligen-Agentur der evangelischen Diakonie, das Caritas-Mehrgenerationenhaus und die Seniorenbeauftragte der Stadt Dormagen wollen gemeinsam einen ehrenamtlichen Seniorenbesuchsdienst ins Leben rufen.

Ältere Menschen sollen noch stärker in den Blick genommen werden: Am Mittwoch, 10. August, haben alle beteiligten Parteien nun die entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, die die Zusammenarbeit festigt. Ältere Menschen vor Einsamkeit bewahren, sie besuchen, sich unterhalten, zusammen spazieren oder Spiele machen, um die geistige Aktivität anzuregen: Das sind die Ziele der neuen Initiative.

Der Seniorenbesuchsdienst wird am Mittwoch, 17. August, um 18 Uhr im Rahmen einer Auftaktveranstaltung in der Kulturhalle an der Langemarkstraße 1-3 erstmals vorgestellt. Anmeldungen zu der Auftaktveranstaltung sind bei der Senioren- und Behindertenbeauftragten Monika Brockers-Petry unter 02133 257-580 oder per E-Mail an Monika.Brockers-Petry@stadt-dormagen.de noch möglich. Wer jetzt schon Lust hat, das Projekt mitzuentwickeln, kann sich bei der Freiwilligen-Agentur Dormagen unter 02133 539-220 oder per E-Mail an freiwilligenagentur-dormagen@t-online.de melden.

(NGZ)