Dormagen: Konzert des Kammerchors an der Basilika Knechtsteden

Passionskonzert in Knechtsteden : Kammerchor wird 30 und konzertiert am Palmsonntag

2019 ist ein besonderes Jahr für den Kammerchor an der Basilika in Knechtsteden. Denn das Ensemble unter Leitung von Bert Schmitz kann nun schon auf eine 30-jährige Geschichte zurückblicken. Aus diesem Anlass ist jetzt eine umfassende Chronik erschienen – in einer Auflage von zunächst 300 Exemplaren.

Und natürlich wird der Kammerchor sein treues Stammpublikum und alle anderen interessierten Musikfreunde in den kommenden Monaten auch wieder mit einigen Konzerten erfreuen.

Der nächste Termin ist der 14. April. Das ist Palmsonntag, und da hat es Tradition, dass der Kammerchor in der Basilika ein Passionskonzert aufführt. Diesmal kommen unter anderen folgende Kompositionen in Knechtsteden zu Gehör: „Hear my prayer, O Lord“ von Henry Purzell, „Misere dei, Deus“ von Leonardo Leo, „Eli, Eli!“ von Georgius Bardos, „Improperium“ von Giuvanni Perluigi da Palestrina und „Improperium“ von Orlando Di Lasso.

Das Konzert beginnt um 16 Uhr, und der Eintritt ist wieder frei. Allerdings würden sich die Chormitlieder über freiwillige Spenden der Besucher freuen. Gelegenheit, dem Chor auch finanziell Anerkennung zu zollen, gibt es nach dem Konzert am Ausgang.

Freunde des Ensembles sollten sich auch schon mal den Sonntag, 30. Juni, 16 Uhr, und den Samstag, 12.Oktober, 18 Uhr, vormerken. Auch dann tritt der Kammerchor jeweils in der Basilika auf, wobei er am 12. Oktober sein „Jubiläumskonzert“ geben wird. Auch auf das Weihnachtskonzert in der Knechtstedener Kirche werden die Fans der klassischen Musik 2019 nicht verzichten müssen. Als Termin dafür ist Samstag, 14. Dezember, 18 Uhr, auserkoren worden.

Weitere Informationen gibt es auf den Internetseiten des chores unter www.kammerchor-an-der-basilika-knechtsteden.de

Mehr von RP ONLINE