Dormagen: Imbissbude brennt - Besitzerin verletzt sich leicht

Fett gerät in Brand : Imbissbude in Dormagen brennt - Besitzerin verletzt

Beim Brand einer Imbissbude im Dormagener Stadtteil Stürzelberg ist am Mittwochmittag eine Frau leicht verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr hatte sich Fett in dem Imbiss entzündet.

Gegen 13.05 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Imbissstube an der Schulstraße in Stürzelberg gerufen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte lagen dichte Rauchschwaden über dem Wohn-und Geschäftshaus. Das Übergreifen der Flammen auf eine darüber liegende Wohnung verhinderte die Feuerwehr gerade noch. Während der Löscharbeiten mussten die Schul-, Biesenbach- und Oberstraße kurzfristig für den Publikums- und Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Durch das Feuer erlitt die Betreiberin des Grills leichte Verletzungen. Nach Angaben der Feuerwehr hat sich in dem Imbiss Fett entzündet, der Brand habe sich daraufhin schnell ausgebreitet. Die Küche und der Gastraum waren stark verraucht.

Aus der Wohnung wurden zwei Hunde in Sicherheit gebracht, zum Abschluss wurde das Gebäude von der Feuerwehr belüftet.

(seeg)
Mehr von RP ONLINE