1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Helmut Leonhardt ist neuer Schützenkönig in Zons

Schützenfest in Zons : Helmut Leonhardt ist neuer Schützenkönig in Zons

Im sechsten Anlauf hat er es geschafft: Der Kommandant der Roten Funken, Helmut Leonhardt, ist neuer Schützenkönig in Zons.

Der 61-Jährige, der in diesem Jahr 40 Jahre Schütze ist, setzte sich mit dem 21. Schuss gegen Michael Voigt (Germania Zons) durch und wird am Dienstag Abend im Festzelt feierlich gekrönt. Mit ihm freut sich Ehefrau Annette.

Wo bei anderen die Liebe durch den Magen geht, ist es beim neuen Königspaar der Fußball: Leonhardt ist in Gelsenkirchen auf Kohle geboren und demzufolge natürlich glühender Fan von Schalke 04, Ehefrau Anette, die in Hagen zur Welt kam, hält es ausgerechnet mit dem Erzrivalen BvB aus der „verbotenen Stadt“. Auf eine glückliche Ehe hat das ganz offenbar keine Auswirkungen, denn das Ehepaar hat zusammen vier Kinder und ist stolz über zwei Enkelkinder. Der neue König ist selbständiger Dachdecker, er gibt neben Fußball das Schützenwesen als Hobby Nummer eins an. Seit 1982 ist er Mitglied der St. Hubertus-Schützengesellschaft Zons und gehört der Hohenzollern Kompanie an, wo er Hauptmann ist und auch das Amt des zweiten Vorsitzenden inne hat. Die Königsresidenz wird die Gaststätte „Em Eckchen“ sein.

Neuer Jungschützenkönig ist Jonathan Wieland vom Jägerzug Immerblau.

(schum)