1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Gottesdienste an Weihnachten 2022 in Präsenz geplant

Kirchen in Dormagen : Weihnachtsgottesdienste in Präsenz geplant

Wie wird in diesem Jahr in den Dormagener Kirchen Weihnachten gefeiert? Wir haben bei den Pfarrern nachgefragt, unter welchen Bedingungen die Gläubigen in die Kirchen gelassen werden.

Im vergangenen Jahr wurden viele Weihnachtsmessen und -gottesdienste noch online gefeiert, dieses Jahr sollen sie wieder in Präsenz stattfinden – vorausgesetzt, die Coronalage spitzt sich nicht weiter zu. Wir geben einen Überblick, wo Christen an Heiligabend und an den Tagen darauf in Dormagen in die Kirche gehen können.

Dormagen-Süd Wie Pfarrer Peter Stelten mitteilte, werden die Gottesdienste im Dormagener Süden unter der 3G-Regel durchgeführt. Eine Anmeldung zu den Messen ist nicht nötig, ebenso wird es keine Limitierung der Besucherzahlen geben.

Messen der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael an Heiligabend: St. Michael: Christmetten jeweils um 18, 20 und 22 Uhr. St. Maria Vom Frieden: Offene Kirche um 9 Uhr. Zur Heiligen Familie: Christmetten jeweils um 15 und 18 Uhr. St. Martinus: Offene Kirche um 9 Uhr. St. Katharina: Offene Kirche um 9 Uhr. Kindervideo um 12 Uhr auf dem YouTube-Kanal der Gemeinde.

Erster Weihnachtsfeiertag: St. Katharina: Festmesse um 9.30 Uhr, St. Michael/St. Martinus: Messe um 11 Uhr. St. Maria vom Frieden: Festmesse um 17.30 Uhr. Zur Heiligen Familie Offene Kirche um 9 Uhr.

  • Kirchenpatrone
    Neuer Anlauf im Stadion : So sollen die Weihnachtsgottesdienste in Goch laufen
  • Die Christen im Rheinland haben bereits
    Corona-Pandemie in NRW : Diese Regeln gelten bei Weihnachtsgottesdiensten
  • Der neue Rhein-Ruhr-Express (RRX) ersetzt seit
    Änderung im Bahnverkehr : RRX hält weiterhin nicht in Dormagen

Zweiter Weihnachtstag: St. Michael/St. Maria vom Frieden: Offene Kirche um 9 Uhr. Zur Heiligen Familie/St. Katharina: Messe je um 9.30 Uhr. St. Martinus: Messe um 11 Uhr.

Dormagen-Mitte Pfarrer Frank Picht (Evangelische Kirchengemeinde) plant die Gottesdienste in diesem Jahr unter der 2G-Regel, die am Eingang kontrolliert wird. Zudem gilt in den Kirchen die Maskenpflicht.

So werden die Gottesdienste an Heiligabend gefeiert: Christuskirche: Um 15 und 17 Uhr. Matthäuskirche Delhoven: Gottesdienst um 16.30 Uhr. Kirche Heilige Familie Horrem: Um 12 Uhr. Lukaskirche in Stürzelberg: Gottesdienst um 15 und um 22 Uhr. Friedenskirche Zons: Gottesdienst um 16 und 17.30 Uhr.

Erster und Zweiter Weihnachtstag: Christuskirche: Gottesdienst um 10 Uhr. Zweiter Weihnachtstag: Lukaskirche: Gottesdienst um 9:45. Matthäuskirche: Gottesdienst um 11 Uhr.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird es keine Besonderheiten wie ein Adventsspiel des Kindergartens oder den Auftritt des Chors, geben. Ebenso werden die Gottesdienste nicht länger als 45 Minuten sein.

Dormagen-Nord Pastor Klaus Koltermann teilte mit, dass die Messen an Heiligabend unter der 3G-Regelung stattfinden, die von Ehrenamtlichen kontrolliert wird. Geplant sind folgende Messen am 24. Dezember: St. Pankratius: Krippenfeier um 15 Uhr. St. Odilia: Krippenfeier um 17 Uhr. St. Josef: Krippenfeier um 16 Uhr, Vorfeier um 21.30, Christmette um 22 Uhr. St. Gabriel: Krippenfeier um 11 Uhr, Vorfeier um 18.30, Christmette um 19 Uhr. St. Aloysius: Krippenfeier um 14 Uhr, Vorfeier um 16 Uhr, Christmette um 16.30 Uhr. St. Agatha: Krippenfeier um 16 Uhr, Vorfeier um 19.30 Uhr, Christmette um 20 Uhr.

Erster Weihnachtstag: St. Aloysius/St. Odilia: Messen um 11 Uhr. St. Agatha/St.Pankratius: Hirtenmessen je um 9.30 Uhr.

Zweiter Weihnachtstag: St. Odilia/St. Pankratius: Messe mit Kindersegnung jeweils um 9.30. St. Gabriel/St. Josef: Messe mit Kindersegnung jeweils um 11 Uhr.