Dormagen: Fünftes "Strabi-Festival" erstmals an zwei Tagen

Baggersee in Dormagen : Strabi-Festival erstmals an zwei Tagen

Noch knapp einen Monat dauert es bis zur fünften Auflage des „Strabi-Festivals“. In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal einen Campingplatz. Die Resonanz ist groß.

Noch knapp einen Monat dauert es bis zur fünften Auflage des „Strabi-Festivals“. Die Resonanz auf das zweitägige Spektakel am Straberg-Nievenheimer See ist gut, schon jetzt sind die Tickets für den erstmalig angebotenen Campingplatz restlos ausverkauft. „Rund 150 Camper werden das gesamte Wochenende von Freitagmittag bis Sonntagnachmittag beim Strabi verbringen“. sagt Mit-Organisator Valentin Gongoll. Er freut sich zudem auf ein starkes Musikprogramm auf den drei Bühnen.

Der Zeltplatz wird auf einer nahegelegenen Feldfläche aufgebaut werden und ist für die aus ganz Deutschland Anreisenden ausgestattet mit Sanitäranlagen, einem Gemeinschaftsplatz für das Essen und Feiern und einem kleinen Campingstore. Das Strabi-Festival bietet dieses Jahr zum ersten Mal zwei Tage Festivalerlebnis und mit dem Ausverkauf der Campingtickets wird die Annahme der Veranstalter bestätigt, dass die Besucher Lust auf mehr als nur einen Tag zum Feiern am See haben. Das zeigt auch die hohe Verkaufszahl der Wochenendtickets. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit, „denn mehr als die Hälfte der bisher verkauften Tickets sind Tickets für das gesamte Wochenende“, so Gongoll. Die Besucher dürfen sich zum Jubiläumsjahr auf ein noch besser geplantes Festivalgelände, kostenlose Toiletten, mehr Deko-Elemente und auf noch mehr Künstler freuen. Außerdem werden alle Bühnen neu gestaltet, so dass auch auf die Besucher aus dem Jahr 2018 ein komplett neues Feiererlebnis wartet.

Drei Bühnen werden aufgebaut mit den Namen Palm Beach, Garten Eden und Piringa. Auf dem Palm Beach können sich die Fans auf Strandatmosphäre und EDM, Future- & Basshouse von Top Acts freuen. Gingoll: „Im Garten Eden werden die Körper von besten Beats aus dem Bereich Deep House & Techno massiert.“ Auf der Piringa Stage erwartet die Fans freitags klassische EDM-Musik im Progressive- und Bigroom-Style. Samstags hingegen gibt es „böse Sounds“ aus den Genres Dubstep, Hardstyle & Trap.

Headliner sind Throttle und RetroVision. Throttle ist Australier, dessen Titel „Tell Me You Love Me“(zusammen mit Galantis auf über 40 Millionen Streams auf Spotify kommt. Der Franzose RetroVision gilt als einer der talentiertesten DJs und Producer der EDM-Branche. Gongoll freut sich: „Im September wird er für harten Future House Sound auf der Palm Beach Stage sorgen.“

Wochenendtickets und Tagestickets sind im Shop auf www.strabi.de sowie bei der VR Bank Dormagen erhältlich.

Mehr von RP ONLINE