1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Fliegenplage in St. Peter ist nach Kanalspülung eingedämmt

Dormagen-St. Peter : Fliegenplage nach Kanalspülung eingedämmt

Anwohner können aufatmen: Die Fliegenplage rund um die Bahnstraße in St. Peter ist nach acht Wochen besiegt. Eine außerplanmäßige Kanalspülung brachte Erleichterung.

Acht Wochen lang kämpften die Anwohner im Gebiet rund um die Bahnstraße mit einer Fliegenplage. Seit der Kanalspülung am Donnerstag sei das Aufkommen an Fliegen auf ein für sommerliche Verhältnisse normales Maß zurückgegangen, wie Anwohnerin Anne Raab jetzt bestätigte. „Innerhalb von einem Tag waren die weg“, sagt sie erleichtert und vermutet: „Wegen des fehlenden Regens sind die Kanäle ja nicht mehr gut durchspült. Vielleicht waren da tote Tiere drin, die die Fliegen angelockt hatten.“

Am Freitag hatte die vom Ordnungsamt beauftragte Schädlingsbekämpferin eine vor-Ort-Begehung in der betroffenen Gegend vorgenommen. Dabei waren verschiedene Fliegenarten gefunden worden. Zu Analysezwecken wurden diese gesammelt und begutachtet. In ihrem Bericht regte sie dazu an, die Ursache zu ermitteln, die im Umfeld zu vermuten sei, wie der Pressesprecher der Stadt sagte.

(cobr)