1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Fahrradfahrerin bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt​

Unfall in Dormagen : Fahrradfahrerin bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß am Sonntagnachmittag, 15. Mai, wurde eine Fahrradfahrerin so schwer verletzt, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Nun stellt sich die Schuldfrage.

Wer hat Schuld? Mit dieser Frage muss sich nun die Polizei in Dormagen beschäftigen. Gegen 14.30 Uhr am Sonntag, 15. Mai, kam es an der Kreuzung Goethestraße / Vom-Stein-Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einer 60 Jahre alten Fahrradfahrerin und einem 21 Jahre alten Autofahrer. Bei der Kollision wurde die Radfahrerin so schwer verletzt, dass sie von Rettungskräften zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei überquerte die Neusserin mit dem Fahrrad vor dem Unfall den Kreuzungsbereich ohne anzuhalten und missachtete dabei die Vorfahrt des von links kommenden Dormageners. Der konnte den Zusammenstoß trotz einer Vollbremsung nicht mehr verhindern.

Bei der Unfallaufnahme ergaben sich jedoch auch Hinweise, dass der Autofahrer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern deutlich überschritten haben könnte. Das Verkehrskommissariat in Grevenbroich hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

(NGZ)