Energiepreise in Dormagen Kirche hilft bei hoher Energierechnung

Dormagen · Die evangelische Kirche in Dormagen hat beschlossen, 20.000 Euro für Gemeindemitglieder zur Verfügung zu stellen, die Probleme mit ihrer hohen Energierechnung haben. Die Kirche spart Energie, ebenso wie die Stadt in Gebäuden.

 Eine Szene aus einem Konzert des Festival Alte Musik in der Christuskirche: Dort wird die Heizung aus bleiben, anders als im Gemeindesaal. Unten: Geschäftsführer Hans-Werner Wenzel.

Eine Szene aus einem Konzert des Festival Alte Musik in der Christuskirche: Dort wird die Heizung aus bleiben, anders als im Gemeindesaal. Unten: Geschäftsführer Hans-Werner Wenzel.

Foto: Festival

Die Bundesregierung hat eine Energiepauschale von 300 Euro locker gemacht, der lokale Energieversorger evd richtet einen 50.000 Euro schweren Fördertopf ein, um Kunden zu entlasten, die Probleme haben, ihre Energierechnung zu bezahlen (so genannte Härtefall-Regelung). Jetzt reiht sich auch die evangelische Kirchengemeinde in Dormagen in die Reihe derjenigen ein, die helfen.