1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Erneut Schimmel an der Theodor-Angerhausen-Schule

Ärger in Dormagen : Schimmel-Befall an Angerhausen-Schule hält an

Gutachter haben festgestellt, dass das Problem fortbesteht. Die Stadt lässt nun Einrichtungsgegenstände entsorgen und erneut Räume reinigen.

Das gute Gefühl des Ersten Beigeordneten Robert Krumbein Ende der vergangenen Woche hatte getrogen: An der Theodor-Angerhausen-Grundschule ist in den Kellerräumen des Gebäudes erneut Schimmelbefall festgestellt worden – obwohl die für den offenen Ganztag der Schule genutzten Bereiche bereits umfangreich saniert worden waren. Das habe das von der Stadt Dormagen beauftragte neue Gutachten ergeben, hieß es am Mittwochabend aus dem Rathaus.

„Werden im Zuge solcher Arbeiten etwa Einrichtungsgegenstände bewegt, wirbelt das Sporen auf. Diese Sporen lassen sich danach auch in Räumen nachweisen, die vorher gar nicht betroffen waren. Das haben uns Fachleute versichert“, teilte Eigenbetriebsleiter Frank Wolfgramm mit. Vor diesem Hintergrund habe der Eigenbetrieb der Stadt jetzt ein Unternehmen mit der Entsorgung aller nicht gründlich zu reinigenden Einrichtungsgegenstände beauftragt.

Die Schulverwaltung kümmere sich sofort um einen Ersatz der ausrangierten Einrichtungsgegenstände. „Zudem wird dieses zertifizierte Unternehmen eine intensive Grundreinigung durchführen“, erklärte Frank Wolfgramm. Die Kellerräume der Angerhausen-Schule bleiben bis zum Abschluss dieser Arbeiten gesperrt.

(ssc)