1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Einbruchserie sorgt für Unruhe in Delhoven

Sechs Straße betroffen : Einbruchserie sorgt für Unruhe in Delhoven

Im Dormagener Ortsteil Delhoven sind am vergangenen Wochenende Häuser und Wohnungen in sechs Straßen von Einbrechern heimgesucht worden. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Als Tatorte nannten die Beamten Pirol-, Kibitz- und Heideweg sowie die Provinzial-, die Pfauen- und die Klosterstraße. Nach den bisherigen Erkenntnissen ereigneten sich die Straftaten in der Zeit von Freitag, 11 Uhr, bis Samstag, 15 Uhr. Die Vorgehensweise der Täter zeigt nach den Schilderungen der Polizei die selbe Handschrift: Entweder wurden Terrassentüren oder aber Fenster aufgehebelt, um sich Zutritt zu den Gebäuden zu verschaffen. Die Beute, die die Einbrecher mitgehen ließen, bestand hauptsächlich aus Geld und Schmuck.

Die Polizei setzt bei ihren Ermittlungen auch auf die Mithilfe der Bevölkerung. Wer am Freitag oder Samstag in Delhoven Verdächtiges beobachtet hat – Personen, Autos oder Anderes, das auffällig erschien, sollte dies möglichst umgehend den Beamten mitteilen. Die Kriminalpolizei bittet um Kontaktaufnahme unter 02131 3000.

Aus verschiedenen Dormagener Ortsteilen waren in den vergangenen Wochen immer wieder Einbrüche gemeldet worden. Betroffen war aber vor allem Hackenbroich, im Dezember waren auch Fälle aus Dormagen-Mitte, Stürzelberg und Zons gemeldet worden.

  • Mönchengladbach : Einbrecher hebelten Terrassentüren auf
  • In Delhoven wurde in den vergangenen
    Stadt Dormagen : Delhoven hat höchste Kaufkraft in Dormagen
  • Steht beim TuS Grevenbroich wieder in
    Fußball : Delhoven empfängt Dormagen zum Derby

Eine Einbruchsserie hatte es darüber hinaus In der Silvesternacht in Gohr gegeben. Dort hatten sich Einbrecher auf den Weidenstraßweg konzentriert. Auch hier hatten sie an Terrassentüren und an Fenstern angesetzt, um in die von ihnen ausgewählten Räumlichkeiten einzudringen. In Gohr war den Tätern ebenfalls Schmuck in die Hände gefallen, zudem hatten sie elektronische Geräte mitgenommen.