1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen-Delrath: Erste solarbetriebene Packstation​ in Betrieb

In Dormagen-Delrath : Erste solarbetriebene Packstation in Betrieb

Die neue Station an der Edisonstraße in der Nähe des Logistikzentrums von Aldi Süd in Delrath ist App-gesteuert. Dieser Trend wird sich fortsetzen.

Die Deutsche Post hat eine solarbetriebene DHL-Packstation bei ALDI Süd an der Edisonstraße 12 im Gewerbegebiet Delrath in Betrieb genommen. Die Kapazität des neuen Automaten umfasst 77 Fächer. Es ist die achte DHL-Packstation in Dormagen. Kunden können dort ab sofort rund um die Uhr ihre Pakete abholen, vorfrankierte Sendungen verschicken – und damit aktiv zum umweltfreundlichen Paketversand beitragen. Die App-gesteuerte Packstation kommt dabei ohne Bildschirm aus. Für die Nutzung benötigen Kunden lediglich die kostenlose Post & DHL App.

Die Nutzung des kostenlosen Services Packstation trägt zur Reduzierung von CO2-Emissionen sowie des Verkehrs innerhalb von Städten bei. Im Vergleich zu einer Haustür-Zustellung werden bei einer Packstationssendung bei der Auslieferung im Durchschnitt 30 Prozent CO2 eingespart. Der Fokus von DHL liegt vermehrt in der Umsetzung nachhaltiger Citykonzepte: Die Packstationen befinden sich in der Regel an zentralen Orten des täglichen Lebens, wie zum Beispiel an Supermärkten, Tankstellen oder auf Firmengeländen. Ebenso spielen Wohnungsbaugesellschaften als Standortgeber in Wohngebieten eine bedeutende Rolle. Auch der ÖPNV und bundesweite Bahnhöfe als zentrale Drehscheiben mitten in der Stadt stehen im Vordergrund.

  • Diese „Modell-Stadt“ zeigt, wie die App
    Digitale Dienste : Stadt plant „Dormagen-App für alle“
  • Die Feuerwehr musste sich gewaltsam Zutritt
    Brand in Grevenbroich : Mülltonne in Flammen - Feuer greift auf Radstation über
  • Am Montag gab es eine Auftaktveranstaltung
    Wirtschaft in Mettmann : So hält DHL einen Autohersteller am Laufen

Die App-gesteuerte Packstation benötigt kein Display, da der Kunde sie ausschließlich mit seinem Smartphone bedient. „Wir haben die App-gesteuerten Packstationen intensiv getestet“, sagt DHL-Sprecher Holger Bartels. „Die Rückmeldungen der Kunden sind sehr positiv und es hat sich gezeigt, dass die allermeisten Packstations-Kunden mit der Nutzung von Apps auf ihrem Smartphone bestens vertraut sind.“ Ein Großteil der App-gesteuerten Packstationen ist mit Solarzellen auf dem Dach ausgestattet, sodass sich der neue Packstationstyp mit regenerativen Energien komplett selbst versorgen kann. „Da wir keine externe Stromquelle mehr benötigen, können wir die Packstation jetzt auch an Orten aufstellen, wo dies vorher nicht möglich gewesen wäre“, so Bartels. Kunden können künftig beide Automatentypen nutzen – die klassische Packstation mit Bildschirm und Scanner sowie die App-gesteuerte Variante.

(NGZ)