Nachwuchsarbeit in Dormagen CDU will mit Mentoren junge Leute entwickeln

Dormagen · Der Ortsverband Dormagen um Vorsitzenden Michael Conrad steigt beim Thema „Mentees“ jetzt auch ein. Was es mit diesem Programm konkret auf sich hat.

 Die CDU arbeitet mit Mentoren-Programm: Partei-Vorsitzende Anissa Saysay (mitte) mit ihren Mentees Aliya Beivers und Fabian Dresen.

Die CDU arbeitet mit Mentoren-Programm: Partei-Vorsitzende Anissa Saysay (mitte) mit ihren Mentees Aliya Beivers und Fabian Dresen.

Foto: CDU

Junge Menschen an Politik heranführen und diese auf ihrem Weg weiter begleiten, wenn sie denn einmal Parteimitglied geworden sind – dieser Aufgabe stellt sich die Dormagener CDU. Dazu gibt es im Stadtverband bereits das Mentorenprogramm. Im Ortsverband Dormagen will dessen Vorsitzender Michael Conrad das Thema auf Initiative von Willi Beivers angehen und auf die Tagesordnung setzen: „Eine solche Begleitung ist ein super Ansatz. Wir werden bereits auf der nächsten Vorstandssitzung Anfang Februar besprechen, wie wir ein Mentorenprogramm reaktivieren können.“