CDU mit Vorstoß in Dormagen Bürgerantrag soll Bauprojekt in Horrem bremsen

Horrem · Erst soll Klarheit über die Sanierung der Schadstoffflächen am Bruegelweg in Horrem herrschen, meint die CDU. Sie fordert, dass die Stadt die Maßnahmen im Detail aufschlüsseln soll.

 Anwohner vom Bruegelweg protiestieren gegen die geplante Bebauung und formulieren zusammen mit der CDU einen Bürgerantrag.

Anwohner vom Bruegelweg protiestieren gegen die geplante Bebauung und formulieren zusammen mit der CDU einen Bürgerantrag.

Foto: CDU

Der Stadtverband der CDU setzt sich dafür ein, dass das Wohnbauvorhaben am Bruegelweg in Horrem vorerst nicht umgesetzt wird. Dafür hat er einen Bürgerantrag eingereicht, der in der Ratssitzung am 2. Februar behandelt wird. Konkret heißt es, dass das Bauvorhaben auf der ehemaligen Sondermülldeponie am Bruegelweg in Dormagen Horrem erst umgesetzt werden könne, „wenn sichergestellt wird, dass alle notwendigen Sanierungsmaßnahmen und das gesamte Bauvorhaben der Worado marktgerecht finanziert werden kann“.