1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Bayer beteiligt Mitarbeiter am Jahresgewinn 2018

Freude auch im Chempark Dormagen : Bayer beteiligt Mitarbeiter am Jahresgewinn 2018

Derzeit gibt es reichlich Krisenmeldungen zum Bayer-Konzern, aber zumindest auch eine gute Kunde für die Beschäftigten: Die Mitarbeiter in Deutschland sollen mit insgesamt 379 Millionen Euro am Geschäftserfolg des Jahres 2018 beteiligt werden.

Das gab der Konzern jetzt bekannt. Weltweit schüttet das Unternehmen über sein globales Bonussystem nach eigenen Angaben insgesamt rund 1,1 Milliarden Euro an Erfolgsprämien an die teilnehmenden Beschäftigten aus.

„Ich freue mich, dass wir unsere Ziele für das Jahr trotz vieler Herausforderungen im Wesentlichen erreicht haben. Das schlägt sich auch in der Höhe der Erfolgsbeteiligung nieder“, sagt Hartmut Klusik, Mitglied des Bayer-Vorstands und Arbeitsdirektor der Bayer AG, der sich im Namen des gesamten Vorstands bei der Belegschaft bedankte.

Nach Bayer-Angaben wird die Erfolgsbeteiligung Ende April ausgezahlt, zusätzlich zum regulären Monatsgehalt. Die individuelle Höhe werde anhand von drei Komponenten ermittelt: Aus der Zielerreichung des Gesamtkonzerns, der einzelnen Divisionen sowie im leitenden Bereich aus der persönlichen Mitarbeiter-Leistung. Im Tarifbereich werden zwischen 105 und 140 Prozent eines tariflichen Monatsentgelts vergeben.

Rund 1300 Auszubildende erhalten für das zurückliegende Geschäftsjahr eine Bonuszahlung in Höhe von 4,2 Prozent ihrer jährlichen Ausbildungsvergütung, teilte das Unternehmen mit. Alle Mitarbeiter in den deutschen Konzernführungsgesellschaften leisten übrigens einen Solidarbeitrag (0,22 Prozentpunkte) zum Beschäftigungserhalt für Kollegen, die im vergangenen Jahr vorübergehend ohne Beschäftigung waren und über die Vermittlungsorganisation „BayJob“ eine neue dauerhafte Tätigkeit im Konzern erhalten sollen.

(ssc)