1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Auf der BSV-Schützenwiese sind über 30 Biersorten im Angebot

Biermeile in Dormagen : Bei der Biermeile sind mehr als 30 Sorten im Angebot

Am kommenden Wochenende startet die 13. Auflage auf der BSV-Schützenwiese. Mehr als 20 Vereine werden dabei sein, präsentiert werden mehr als 30 Biersorten - vom Fass oder in der Flasche.

Gestartet war Peter Mohrs mit der Bier- und Vereinsmeile 2007 mit insgesamt sechs Ausschankwagen und -ständen. „Jedes Jahr ist einer hinzu gekommen“, sagt  der Inhaber eines Getränke-Fachgroßhandels an der Florastraße, und so werden bei der 13. Auflage am kommenden Wochenende über 20 Vereine im Boot sein, wobei mehr als 30 Biersorten – vom Fass oder in der Flasche –  im Angebot sind. Gefeiert wird einmal mehr auf der Schützenwiese des Bürgerschützenvereins an der Walhovener Straße, wohin die Biermeile vergangenes Jahr wohl endgültig umgezogen ist.

Der Publikumsresonanz hat der Wechsel vom langjährigen Standort vor dem Historische  Rathaus nicht geschadet, „eher im Gegenteil“, sagt Peter Mohrs. Neben allen in der Region gängigen Biersorten werden auch weniger bekannte Gerstensäfte ausgeschenkt. Brooklyn Lager  etwa oder das belgische Grimbergen zählen ebenso dazu wie  das Duckstein Lager. Bolten Alt hat erstmals ein auch nach Johannisbeere schmeckendes Altbier im Angebot, Gaffel setzt bei seinen Fassbrausen nicht zuletzt auf Apfelaromen.

  • Veranstalter Peter Mohrs (r.), Schirmherr Jobst
    Dormagener Vereine schenken aus : Biermeile kehrt zum Schützenhaus zurück
  • Im vorigen Jahr was das Wetter
    Am Schützenhaus Dormagen : 13. Biermeile mit mehr als 30 Sorten
  • Die Freundinnen Emma, Lina, Jessi, Annalena
    Schützenplatz Dormagen : Mit kühlem Bier der Hitze trotzen

Last but not least ist auch Volker Stüttgen, Dormagens einziger Bierbrauer, mit seinem „Stütti’s Bräu“ dabei. Stüttgen wird am Freitag, 26. Juli, um 19 Uhr gemeinsam mit Ute Correnz und Theo Ditz vom Lions Club, den diesjährigen Schirmherren den Fassanstich vornehmen. Zehn Cent pro verkauftem Bier sollen an den mittlerweile zehn  Jahre alten Lions Club gehen, der  mehrere soziale Projekte in Dormagen unterstützt.

Als Schirmherr ist der Lions-Club auch für die Betreuung des neuen Familienbereichs zuständig. Erstmals nämlich gibt es eine „alkoholfreie Zone“ speziell für Kinder, Eltern und junge Leute. Das Gelände auf dem Parkplatz ist mit Hüpfburg und Karussell ausgestattet, ein American School Bus mit Relax-Lounge bietet die Möglichkeit, bei alkoholfreien Getränken zu entspannen. Optische Highlights werden drei große Fesselballons sein, die buchstäblich zum Glühen  gebracht werden, auch eine erweiterte Illuminierung hat Peter Mohrs vorgesehen. Zu den heimischen Vereinen gesellen sich wieder solche aus Worringen und Roggendorf, die längst zu Veteranen  der Biermeile geworden sind. Gefeiert wird am Freitag von 19 bis 24 Uhr und am Samstag, 27. Juli, von 18 bis 24 Uhr.