Star aus „Die Tribute von Panem“: Schauspieler Donald Sutherland mit 88 Jahren gestorben
EILMELDUNG
Star aus „Die Tribute von Panem“: Schauspieler Donald Sutherland mit 88 Jahren gestorben

Chempark in Dormagen Unternehmen stattet Schüler mit Laptops aus

Dormagen · Die Firma Arlanxeo, einer der führenden Anbieter für synthetischen Kautschuk mit Sitz im Chempark, spendet der Bürgerstiftung Dormagen mehr als 250 Laptops - etwa 150 davon sind bereits übergeben worden.

 Martin Voigt (r.) freut sich über hochwertige Laptops für Schüler.

Martin Voigt (r.) freut sich über hochwertige Laptops für Schüler.

Foto: Stadt Dormagen

Dormagen (mvs) Die Firma Arlanxeo, einer der führenden Anbieter für synthetischen Kautschuk mit Sitz im Chempark, spendet der Bürgerstiftung Dormagen mehr als 250 Laptops - etwa 150 davon sind bereits übergeben worden. „Arlanxeo hat es geschafft, in einem extrem großem Maße eine Sachspende zur Verfügung zu stellen, um Schülerinnen und Schülern in der derzeitigen Notsituation zu helfen“, lobt Martin Voigt, Vorsitzender der Bürgerstiftung. Die Laptops sollen Familien helfen, die Schwierigkeiten bei der technischen Ausstattung ihrer Kinder für das Homeschooling haben.

Mitarbeiter des Unternehmens haben in ihrer Freizeit Daten der Computer gelöscht und anschließend mit dem Betriebssystem Windows 10 ausgestattet. „Das ist ein großartiges Engagement von Arlanxeo, das direkt vor Ort hilft und unterstützt“, so Voigt. Mit Hilfe der Stadt und der Schulen sollen die Laptops nun an Familien verteilt werden, in denen Kinder noch nicht über eigene Endgeräte verfügen. Das solle eine Übergangslösung sein, bis die von der Stadt bestellten Geräte für die Schüler ankommen, wie Pressesprecher Nils Heinichen erläutert. „Wenn die von Arlanxeo bereitgestellten Geräte von den Schülern nicht mehr benötigt werden, möchten wir die Laptops sozialen Einrichtungen zur Verfügung stellen“, erklärt Voigt. Das könnten Jugendeinrichtungen sein, aber auch Vereine oder die Dormagener Tafel. Voigt ist froh, dass Arlanxeo so verbunden mit Dormagen ist: „Es ist ein sehr schöner Anstoß, wenn Unternehmen sich Gedanken machen und vorhandenes Material weiter nutzbar erhalten und zur Verfügung stellen. Nachhaltigkeit und soziales Engagement können so vereint werden.“ 

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort