1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Angeblicher Spendensammler überrumpelt Senior an der Haustür

Dormagen : Angeblicher Spendensammler raubt Senior an Haustür aus

Dreister Raub in Dormagen: Ein angeblicher Spendensammler hat am Dienstag einen 80 Jahre alten Mann an dessen Haustür bestohlen.

Am Dienstagmittag überrumpelte ein Spendensammler in Nievenheim einen älteren Herrn. Gegen 12.30 Uhr klingelte ein noch unbekannter Mann an der Haustür des Senioren an der Straße "Auf der Hardt" sturm. Der über 80-Jährige öffnete die Wohnungstür und sah sich einem Mann gegenüber, der in schlechtem deutsch um Geld bettelte. Hilfsbereit zückte der Bewohner sein Portmonee und fingerte zunächst etwas Münzgeld heraus.

Während der Unbekannte ohne Unterlass weiter auf den Senior einredete, stürzte dieser aufgrund seiner physischen Eingeschränktheit in der Wohnung. Diesen Umstand nutzte der respektlose Bettler, um dem Senior das restliche Bargeld aus der Geldbörse zu stehlen. Anschließend verschwand der Täter aus dem Haus in unbekannte Richtung.

Das Opfer blieb unverletzt. Nach dem Vorfall informierten Familienangehörige die Polizei. Der Flüchtige kann folgendermaßen beschrieben werden: etwa 25 Jahre alt, schlanke Statur, dunkle Bekleidung, er hatte nach Angaben des Opfers ein "kindliches Gesicht" und ein südosteuropäisches Erscheinungsbild.

Hinweise auf den Unbekannten erbittet das Kriminalkommissariat 25 unter der Telefonnummer 02131 3000.

(seeg)