1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: 500.000 Euro für Spielplätze

Bauprojekte in Dormagen : 550.000 Euro für Spielplätze

Der Schwerunkt der Technischen Betriebe liegt 2021 auf den Spielplätzen. Dafür wird sieben Mal mehr Geld in die Hand genommen als im Vorjahr. Auch am Baumbestand arbeiten die TBD.

Die Technischen Betriebe Dormagen (TBD) wollen im Jahr 2021 550.000 Euro für Spielplätze ausgeben. Mit dem Geld sollen neue Geräte angeschafft und alte restauriert werden. Vergangenes Jahr hatten die TBD noch 65.000 Euro zur Verfügung.

„Das ist ordentlich“, sagt TBD-Chef Thomas Wedowski, „wir haben eine umfangreiche Liste.“ Welche Spielplätze en detail auf dieser Liste stehen, wo Neuanschaffungen und Sanierungen und Spielgeräten anstehen, wird im Jugendhilfeausschuss am 4. Februar besprochen. Ein Beispiel nennt Wedowski aber: Der Spielplatz an der Claudiusstraße in Hackenbroich soll restauriert werden. Vorgesehen sind laut Wedowski unter anderem 75.000 für eine neue Spielturmanlage.

Am Spielplatz Helmut-Schmidt-Platz soll das bisherige Angebot um inklusive Spielgeräte erweitert werden. Das geht aus dem Wirtschaftsplan der Technischen Betrieben für das Jahr 2021 hervor. Dafür schätzen die TBD die Gesamtkosten auf etwa 100.000 Euro, veranschlagen diese aber im Jahr 2021 nochmal neu, weil die Ausschreibung noch nicht fertig vorbereitet ist.

Der Schwerpunkt der TBD liegt zwar bei den Spielplätzen. Aber deren Sanierung ist nicht die einzige Maßnahme, die sie 2021 umsetzen wollen. Die TBD kümmert sich in Dormagen um fünf Bereiche: Die Stadtentwässerung, die Friedhofsverwaltung, Verkehr und Straßen, den Baubetriebshof und um die Grünflächen, wozu auch die Spielplätz gehören

Für die Stadtentwässerung bekommt die Kläranlage Rheinfeld einen neuen Feinrechen, etwa eine Millionen Euro soll der insgesamt kosten. „Im Bereich Grünflächen werden wir dieses Jahr auch die Rodung und Aufforstung von Baumbestand vornehmen müssen“, sagt Wedowski. Viel sei durch die Trockenheit und Schädlinge zerstört worden, momentan prüfe man, wie viel genau kaputt ist.

Neben den Spielplätze sind die Straßensanierungen das größte Projekt der Technischen Betriebe. 525.000 Euro sollen dafür investiert werden, der Betrag ist allerdings noch nicht beschlossen. Die CDU fordert eine Erhöhung. Mit dem Geld wollen die TBD sieben Straßen sanieren, sechs davon in Delrath, eine in Dormagen-Mitte.