Spannende Orte in Dormagen 20 Denkmäler können besichtigt werden

Dormagen · Am 10. September ist es wieder so weit. Die Denkmäler der Stadt öffnen ihre Türen für Besucher. Begleitet mit Ausstellungen gibt es auch in diesem Jahr wieder spannende Orte zu besichtigen.

 Die Erinnerungsstätte Raphaelshaus hat am Tag des offenen Denkmals am 10. September geöffnet.

Die Erinnerungsstätte Raphaelshaus hat am Tag des offenen Denkmals am 10. September geöffnet.

Foto: Stadt Dormagen

Eine private Bunkeranlage in Gohr oder die Überreste der Burg Hackenbroich. Am „Tag des offenen Denkmals“ am 10. Septembee gibt es viel zu erkunden. In Stadtgebiet besteht die freie Auswahl zwischen rund 20 Sehenswürdigkeiten. Der Eintritt ist kostenfrei. Die Öffnungszeiten variieren je nach Denkmal und sind, in einer Übersicht aller teilnehmenden Orte, im Info-Flyern oder auf der Webseite der Stadt Dormagen www.dormagen.de zu finden.