1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Discounter am Bahnhof eröffnet noch im Advent

Dormagen : Discounter am Bahnhof eröffnet noch im Advent

Ein weiterer Baustein zur Umgestaltung des Bahnhofsgeländes und des Willy-Brandt-Platzes wird fertiggestellt.

Der Eröffnungstag ist terminiert: Wie Netto-Marken-Discount gestern bekannt gab, wird am Dienstag, 10. Dezember der neue Supermarkt am Willy-Brandt-Platz 3 neben dem Bahnhof eröffnet. Damit wird nach dem umgestalteten Busbahnhof mit neuem Parkplatz vor dem Bahnhof der nächste Baustein zur Umgestaltung des Bahnhofsgeländes fertiggestellt. Wie erhofft, öffnet der Supermarkt, der neben den 4500 Bahnkunden, die täglich den Bahnhof nutzen, auch die Horremer Bewohner versorgen soll, bereits im Advent. Die restlichen Bauarbeiten für den neuen Bahnhof, für den der Grundstein am 18. September gelegt wurde, dauern noch bis weit ins neue Jahr.

So rechnet die Stadtmarketing- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD), die den Bahnhof für fünf Millionen Euro — inklusive Platzumgestaltung — umbaut, mit spätestens Mitte 2014 als Fertigstellungstermin für ihr Kundencenter mit Arkaden und Radstation für 360 Fahrräder. Dann soll auch eine große Treppe zu den Gleisen führen. Werden die Bauarbeiten von großen Frost-Phasen verschont, könnte die Eröffnung des neuen Gesamt-Bahnhofsgeländes etwas früher als nun geplant erfolgen.

Der Lebensmittel-Discounter Netto möchte am 10. Dezember seine Neueröffnung mit tollen Aktionsangeboten feiern. In einer Pressemitteilung wird ein Sortiment von über 3500 Artikeln — von frischen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Molkereiprodukten, Brote und Backwaren bis zu Putzmitteln und Drogerieartikeln — und ein "ausgewogenes Verhältnis an Marken- und Eigenmarken-Artikeln" als "die größte Auswahl in der Discount-Branche" angekündigt. Deutschlandweit nutzen über 19 Millionen Kunden die Filialen des Discounters, wie das Unternehmen angibt: Mit einem Umsatz von 11,3 Milliarden Euro, über 4100 Filialen und über 59 200 Mitarbeitern gehöre es zu den Top 3 im deutschen Discount-Segment. Das expandierende Unternehmen werde weitere Märkte eröffnen, so dass von einem wachsenden Bedarf an Mitarbeitern und Azubis auszugehen sei, heißt es in der Presseerklärung.

(cw-)