1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Die Bürger halten sich mit Spenden für Bäume zurück

Dormagen : Die Bürger halten sich mit Spenden für Bäume zurück

Die Spendenbereitschaft der Dormagener hält sich in Grenzen, zumindest was die für die Straßenbäume im Stadtgebiet angeht. An die 100 müssen im kommenden Frühjahr neu gepflanzt werden. Bäume, die der Orkan "Ela" am Pfingstmontag entwurzelt hatte. Preiswert wird die Aktion nicht, denn pro Baum ist mit Kosten von 800 bis 1000 Euro zu rechnen. Daher hatte die Landesregierung vor einigen Wochen das Projekt "Bürgerbäume" ins Leben gerufen.

Damit wird nun jede Spende, die für einen Baum bei der Stadt eingeht, vom Land verdoppelt. Noch bis zum 31. Oktober läuft das Hilfsprogramm für 44 besonders stark von "Ela" betroffene Kommunen in Nordrhein-Westfalen, zu denen auch die Stadt Dormagen gehört (die NGZ berichtete).

"1660 Euro sind bis jetzt auf das Konto eingegangen", sagt Gottfried Koch, Leiter der Technischen Betriebe (TBD). Heißt im Klartext: Aktuell könnten mit 3320 Euro maximal vier Bäume gepflanzt werden. Ein Anfang zwar, doch deutlich zu wenig, um das Stadtbild mit viel Grün wieder herzustellen. Deshalb appelliert der TBD-Leiter an die Dormagener, sich einen Ruck zu geben, um so das Angebot der Landesregierung in Anspruch nehmen zu können. "Wir hoffen natürlich auf noch viele Spenden", sagt Koch. 250 Euro war bis jetzt die höchste Baumspende, die meisten Beträge, die eingegangen sind, liegen zwischen 50 und 100 Euro. "Wir freuen uns über jeden Betrag", so Koch.

Wer spenden möchte, kann seinen Beitrag auf folgendes Konto der Stadtkasse Dormagen überweisen: Sparkasse Neuss, IBAN DE27 3055 0000 0000 3305 22, Stichwort "Spende Bürgerbaum". Im Dezember sollen die Spenden dann von Landesseite verdoppelt werden. Für das Projekt steht insgesamt eine Million Euro zur Verfügung. Fragen rund um die Aktion beantwortet Manfred Trott von den TBD unter 02133 257-476 oder per Mail unter martin.trott@tb-dormagen.de. Spender erhalten auf Wunsch eine vom Finanzamt anerkannte Quittung.

(NGZ)