Dormagen: Der Sonderfahrplan der Stadt-Busse für Silvester und Neujahr

Dormagen: Der Sonderfahrplan der Stadt-Busse für Silvester und Neujahr

Damit an Silvester alle zu ihren Liebsten, Bekannten und Freunden kommen, stellen die Stadt-Busse, wie in den vergangenen Jahren auch, Sonderfahrpläne und -Zeiten zur Verfügung. An Silvester und Neujahr gelten - wie bei den meisten Verkehrsmitteln in den Verkehrsbünden Rhein-Ruhr (VRR) und Rhein-Sieg /VRS) - also nicht nur andere Zeiten, sondern auch zum Teil geänderte Fahrstrecken.

An Silvester fahren die Linien WE1, WE2 sowie die Anruf-Linien-Taxis Horrem (ALT2), Hackhausen (ALT3) und Nievenheim (ALT4) wie an Sonn- Und Feiertagen. Die letzte Abfahrt des ALT3 ab Stadtgrenze erfolgt um 22.15 Uhr, ab Hackhauser Straße um 22.55 Uhr. Das ALT4 Broich entfällt. Die Linien NE1, NE2 und NE3 beginnen fahrplanmäßig zwischen 20.30 und 21 Uhr und fahren einen verlängerten Fahrplan, bis gegen 5 Uhr am Neujahrsmorgen. Nur um Mitternacht herum wird dieses stündliche Angebot um drei Stunden unterbrochen, wenn ohnehin die meisten Menschen in das neue Jahr hinein feiern. Die Busse der Linie NE1 fahren dann bis nach Broich durch und beginnen dort. Am Neujahrstag verkehren die Linien WE1, WE2, NE1, ALT2 Horrem, ALT3 Hackhausen und ALT4 Nievenheim und Broich wie sonn- und feiertags. Die Linien NE2 und NE3 fahren wie Nächte von Montag auf Dienstag.

Die einzelnen Sonderfahrzeiten sind unter www.stadtbus-dormagen.de zu finden. Auskünfte gibt es auch beim Stadt-Bus-Kunden-Center am Bahnhof Dormagen, unter der Nummer 02133 19449 oder persönlich. Während der Weihnachtsferien gelten hier die geänderten Öffnungszeiten: Von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr ist das Center besetzt. Am Samstag, 30. Dezember, hat das Kunden-Center zudem von 10 bis 14 Uhr geöffnet und steht zu Auskünften bereit.

(NGZ)