Dormagen: Delrather Schule: Fenster werden 2012 ausgetauscht

Dormagen : Delrather Schule: Fenster werden 2012 ausgetauscht

Im kommenden Jahr sollen die maroden Fenster und die mehr als 30 Jahre alten Teppichböden in der Henri-Dunant-Schule in Delrath ausgetauscht werden. Das sicherte jetzt Schuldezernentin Tanja Gaspers den Eltern bei der Schulpflegschaftssitzung im Klassenraum der 2b zu.

Sie stellte fest, dass folgende Maßnahmen für die Henri-Dunant-Schule in den Haushalt eingestellt wurden: 2012 Austausch der Fenster und Austausch der Teppichböden, 2013 Brandschutztechnische Maßnahmen sowie 2015 Wärmedämm-Verbundsystem und Sanierung und Umbau des Verwaltungstraktes.

Um auf die "dringend notwendigen Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen" der Henri-Dunant-Schule aufmerksam zu machen und aus erster Hand von der Verwaltung verlässliche Daten zu erfahren, hatte Schulpflegschaftsvorsitzende Glenda Keller zur Sitzung auch die Stadt Dormagen eingeladen.

Während normalerweise zu den Schulpflegschaftstreffen bei der Vorsitzenden Glenda Keller zu Hause etwa 15 Eltern erscheinen, kamen jetzt rund 50 Interessierte in die Schule. Neben dem Bürgermeister und der Verwaltung hatten die Vorsitzenden der Schulpflegschaft, Glenda Keller und Stefanie Börgener, auch das Schulleitungsteam, alle Lehrerinnen, Mitarbeiter der OGS, Mitglieder aller Parteien, Mitarbeiter des Gesundheitsamts Neuss und Mitglieder der Bürgerinitiative Lebenswertes Delrath eingeladen

. Der Bürgermeister wurde durch Schuldezernentin Tanja Gaspers vertreten, die durch Uwe Scheler, den Leiter der Eigenbetriebe der Stadt, unterstützt wurde. Gaspers sicherte zu, dass vermutlich in den Osterferien, spätestens in den Sommerferien 2012 mit den Arbeiten begonnen wird — vorausgesetzt der Haushalt der Stadt wird genehmigt.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE