1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Delrather Schützen feiern ihren König Daniel Engels

Dormagen : Delrather Schützen feiern ihren König Daniel Engels

Im Jubiläumsjahr "750 Jahre Delrath" wurde Schützenkönig Daniel I. auch Bezirkskönig. Am Samstag beginnt das Fest.

Sie freuen sich sehr auf ihr Fest, das am Samstag beginnt: Daniel und Belma Engels sind das Delrather Schützenkönigspaar. Seit knapp drei Wochen sind sie auch das Bezirkskönigspaar des Bezirks Nettesheim des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, das erste aus Delrath überhaupt. Beim spannenden Wettkampf siegte der 35 Jahre alte Daniel I. beim "Heimspiel" auf der Delrather Anlage mit dem 80. Schuss und wurde Nachfolger von Dietmar Warnecke (Horrem). Bereits mit vier Jahren startete der neue König seine Schützenlaufbahn bei den Edelknaben. Beruflich ist Engels in der Buchhaltung eines Meerbuscher Unternehmens tätig. Neben Hund und Schützenwesen zählt das Skifahren zu den königlichen Hobbys. Am liebsten reisen die Beiden ins österreichische Krimml.

Doch jetzt richten sich alle Augen auf die Feiern in Delrath: Die rund 3100 Bewohner und ihre Gäste feiern im Jubiläumsjahr "750 Jahre Delrath" ein besonderes Fest, auch wenn das Jubiläum am 12. und 13. Oktober noch besonders begangen wird. Am Samstag, 31. August, um Punkt 12 Uhr, wird das Fest durch Böllerschüsse der Artillerie mit der Kanone "Ida" an der Residenz am Johanneshaus eröffnet. Um 15 Uhr startet das Tambourkorps "Fröhlich Voran" Delrath mit dem "Freut euch des Lebens" seinen Umzug durch den festlich geschmückten Ort. Um 20.15 Uhr lässt Oberst Manfred Blank das 350 Mann starke Regiment im Festzelt antreten, um am Dorfplatz um 20.30 Uhr den Großen Zapfenstreich abzuhalten. Danach geht es mit dem Fackelzug weiter.

  • Dormagen : Schützenkönigspaar Dennis II. und Nadine in Delrath umjubelt
  • Die Römer-Therme.⇥Archivfoto: LH
    Sorgen um Römer-Therme in Dormagen : Stadt soll Bad-Neubau prüfen
  • Die Zahl der Corona-Infektionen im Rhein-Kreis
    Pandemie: Sieben-Tage-Inzidenz steigt : Erneut mehr Corona-Infizierte im Rhein-Kreis Neuss

Um 9 Uhr beginnt am Sonntag in St. Gabriel das Hochamt. Im Anschluss zieht das Regiment zum Ehrenmal, um nach einer Gedenkrede durch den Vorsitzenden Wolfgang Behrend einen Kranz nieder zu legen. Um 10.45 Uhr finden im Festzelt Ehrungen statt. Ein weiterer Höhepunkt ist ab 15 Uhr die Parade mit Festzug. Am Montag wird ab 16 Uhr dann der neue König ermittelt.

(cw-)