1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Deichverband Dormagen/Zons: Deichgräf Joachim Fischer wiedergewählt

Deichverband Dormagen/Zons : Deichgräf Joachim Fischer wiedergewählt

Er wurde mit knapper Mehrheit von 7:5-Stimmen vom Erbentag, dem Spitzengremium des Deichverbands Dormagen/Zons, im Amt bestätigt. Ein Stimmzettel bei der geheimen Wahl war zudem ungültig, wie auch bei den weiteren Wahlen.

Fischer war einziger Deichgräf-Kandidat, nachdem am Montag ein Mitbewerber seine Kandidatur zurückgezogen hatte. „Mit dem Ergebnis bin ich durchaus zufrieden, da ich nach zum Teil auch unschönen Auseinandersetzungen einen knappen Ausgang erwartet hatte“, sagte der 79 Jahre alte Zonser am Freitag: „Jetzt kann ich die Deichsanierung weiter mit vorantreiben.“ Denn das Ziel Hochwasserschutz zähle am Ende für alle.

Der alte und der neue Deichgräf: Joachim Fischer. Foto: Tinter, Anja (ati)

Getagt hatte der Erbentag am Donnerstag Nachmittag wegen der Coronaschutzregeln in der Nordhalle des Kreiskulturzentrums und nicht im Feuerwehrgerätehaus Zons. Die Ergebnisse der weiteren Wahlen: Franz-Josef Bauers bleibt stellvertretender Deichgräf. Er wurde mit 9:3-Stimmen wiedergewählt. Ebenfalls mit 7:5-Stimmen wurden die Heimräte, die weiteren Mitglieder des Deichamtes, gewählt: Hartmut Aschenbruck, Winfried Kiebel, Martin Meyer, Peter Mohr, Timo Öztürk, Rudolf Plümmer sowie der neue Heimrat Stefan Offer.

(cw-)