1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Das Dreigestirn der guten Laune

Dormagen : Das Dreigestirn der guten Laune

Sie erhalten Donnerstag stellvertretend für alle Dormagener Tollitäten den Stadtschlüssel aus den Händen des Bürgermeisters: Prinz, Bauer und Jungfrau des Dreigestirns der KG Ahl Dormagener Junge.

Wernig Donnerstag wird geschunkelt und gelacht — Altweiber wird durchgemacht: Ab 10.30 Uhr wird auf dem Rathausplatz gefeiert. Stellvertretend für alle anderen Dreigestirne und Prinzenpaare in Dormagen, beantwortet das Dreigestirn der KG Ahl Dormagener Junge einen Fragebogen zur Session.

Prinz Ingo Bouvelet Lieblingskstüm

Indianer mit Häuptlings-Federschmuck, der muss sein. Sicherheitsabstand zur Prinzenkappe Den gibt es nicht (lacht). Da wurde ich von Jungfrau und Bauer schon oft verwünscht, weil sie die Feder im Gesicht störte... Schönstes närrisches Erlebnis bisher Die Proklamation war wunderbar, da ging es los. Was ist besser: Schützenkönig oder Karnevalsprinz? Beides ist toll, aber Prinz zu sein, ist intensiver, allein schon, weil der Zeitraum von November bis Februar kürzer ist, vor allem in dieser kurzen Session. Stimmprobe Die Stimme ist noch ok, allerdings hat sie schon ein bisschen durch die Auftritte gelitten. Tage wie diese Das singen wir aus vollem Herzen, auch wenn ich im Mittelteil gern mal zwei Strophen vergessen habe — inzwischen haben wir aber den Text drauf. Orden Wir sind fast ausverkauft, haben noch mal ein paar nachgeordert. Insgesamt haben wir 160 Orden und 200 Pins verteilt. Wurfmaterial Der Tollitätenwagen steht parat und wird jetzt noch mit Wurfmaterial gefüllt, unter anderem mit Chips, Schokolade und mit von uns gegen schlechtes Wetter einzeln eingetüteten Stofftieren.

Bauer Stefan Rennings

Lieblingskostüm Keine Ahnung — wenn mir jemand voriges Jahr gesagt hätte, ich sei heute Bauer, hätte ich ihn auch für verrückt erklärt. Schönstes närrisches Erlebnis bisher Das Dreigestirn ist ein tolles Team. Es war eine Hammer-Session bisher, wir haben so viel gelacht. Und da kann ja noch viel Schönes kommen. Nerven die Anspielungen auf den Geburtsort Düsseldorf? Das sehe ich alles ganz locker. Eigentlich bin ich ja als Entwicklungshelfer hier (lacht). Und dann erinnere ich an Fußball und frage die Köln-Fraktion, wer denn in der ersten und wer in der zweiten Liga spielt... Wo ist der Karneval denn schöner: in Düsseldorf oder Dormagen? Das kann ich gar nicht vergleichen, da ich den Düsseldorfer nur vom Straßenrand beim Umzug kenne — dort ist der Karneval vielleicht etwas ernster als in Dormagen. Prinzenfahrer Günter Stude in der elften Session Er fährt uns wunderbar überall hin. Günter Stude ist der einzige Mann in der KG, der nicht zu ersetzen ist. Die Kappe mit den Pfauenfedern... ist schwer und vor allem warm. Tipp gegen die Kälte Es wird nicht kalt, die Sonne wird scheinen... Ansonsten hilft Alufolie um die Füße.

Jungfrau Ralf "Rosi" Manderscheid

Lieblingskostüm FC-Fan Schönstes närrisches Erlebnis bisher Unsere Sitzungen waren einfach toll. Die jecke Zeit ist unbeschreiblich schön. Schminktipp Man muss nur die richtige Frau haben, die einem hilft, dann hält auch das Make-up. Strumpfband Gehört zur Jungfrau unbedingt dazu. Ich hab extra ein Strumpfband für die Delhovener Jungfrau Wollgi gekauft und es ihr geschenkt. Perücke Die Krone drückt und unter der Perücke wird es langsam heiß. Froh, ab Mittwoch wieder ganz Mann zu sein? Ja, nur wegen der Perücke... Was hat Dormagen, was der Kölner Karneval nicht hat? Dormagen hat uns als Dreigestirn (lacht). Wir haben zum Glück etwas mehr Freizeit als die Kollegen aus Köln. Alaaf!

(url)