1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Coronavirus in Dormagen: 17 Verstöße gegen Kontaktverbot

Dormagen : 17 Verstöße gegen Kontaktverbot

Die überwiegende Mehrheit der Dormagener verhält sich in der Corona-Krise vorbildlich.

Doch es gibt Ausnahmen, wie Bürgermeister Erik Lierenfeld mit großem Unverständnis sagt: „Leider haben wir in dieser Woche einige Bußgelder wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsverbots ausgesprochen.“  Insgesamt gab es von Dienstag bis Donnerstag 17 Verstöße, die geahndet werden mussten. Dabei handelten es sich nach Angaben von Lierenfeld meist um jüngere Leute. „Gegenüber der Mitarbeiter des Ordnungsdienstes zeigten sie sich uneinsichtig.“

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!

(NGZ)