1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Corona-Krise in Dormagen: FC Straberg sagt Laufveranstaltungen ab

Corona-Krise in Dormagen : FC Straberg sagt Laufveranstaltungen ab

Der Bürger-Schützen-Verein Dormagen streicht den BSV-Empfang, Horremer rufen zur Beteilugung an Fahnen-Aktion auf.

Facebook live Bürgermeister Erik Lierenfeld bietet am Mittwoch, 8. April, ab 18 Uhr erneut eine digitale Fragestunde auf „Facebook live“ an. Unterstützt wird er von Michael Bison, dem Geschäftsführer der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen, der vor allem Fragen zur Situation von Unternehmen und Gastronomen beantwortet – zum Beispiel zum Thema Rettungsschirme.


Abgesagt Der Bürger-Schützen-Verein Dormagen hat nun auch den für 3. Mai geplanten  19. BSV-Empfang abgesagt. Wann und wie die ausfallenden Ehrungen nachgeholt werden, kann der Vorstand noch nicht sagen.

Abgesagt Der FC Straberg hat den für den 24. Mai geplanten „Sechs-Pfoten-Lauf“ und den 40. Volkslauf am 30. Mai abgesagt. Sie werden nachgeholt. Anmeldungen verfallen nicht.


Mitmach-Aktion Die Horremer St-Hubertus-Schützenbruderschaft beteiligt sich an der Fahnen-Aktion. So ruft Brudermeister Manfred Klein dazu auf, Fahnen aufzuhängen: „Die Horremer Schützen zeigen in der Corona-Krise Flagge. Fahnen werden gehisst als Zeichen des Dankes für alle Menschen im Einsatz  für uns, als Zeichen des Zusammenstehens.“ Die Horremer Flagge soll Zeichen sein, möglichst daheim zu bleiben.

(NGZ)