1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Corona-Gesichtsmasken: Apotheke und „Fadenlauf“ in Dormagen kooperieren

Corona-Schutz in Dormagen : Gesichtsmasken – Apotheke und Nähgeschäft kooperieren

In Handarbeit werden Schutzmasken hergestellt. Die Martinus-Apotheke spendet ihren Erlös an die Tafel.

Als Jessica Weber kürzlich die Martinus-Apotheke an der Lessingstraße aufschloss, bot sich ihr ein ungewohnter Anblick: Rund 20 Kunden warteten bereits. Jedoch nicht, um Salben, Tabletten oder Säfte zu kaufen, sondern um eine der Gesichtsmasken zu ergattern, die in der Apotheke verkauft werden. „Die Nachfrage ist riesig“, sagt Weber. Schon nach wenigen Tagen gingen 200 Stück über die Theke.

Dabei handelt es sich um eine Kooperation mit „Fadenlauf“, der Näh-Boutique an der Kölner Straße. „Wir wollen einem lokalen Betrieb helfen, der aktuell geschlossen hat, die Dormagener Tafel unterstützen und mit dazu beitragen, dass die Absonderung von Tröpfchen verringert wird“, erklärt die Apothekerin. Verkauft werden die Gesichtsmasken, die alle verschieden sind, für 12,50 Euro. „Unser Erlös von vier Euro je Maske geht komplett an die Tafel.“

Aus der Not eine Tugend macht Ariane Piontek. Die Inhaberin von „Fadenlauf“ bietet in der Corona-Zeit einen Lieferservice und „Stoffröllchen-to-go“ an – und arbeitet jetzt fleißig an der Herstellung von Gesichtsmasken. Genauer gesagt sind es ihre Mutter Uschi Beier sowie eine Freundin. „30 Masken pro Person schaffen sie am Tag“, sagt Piontek. Ihr ist wichtig, dass gute Qualität geliefert wird: „Die Masken sind alle Handarbeit, der Stoff ist Baumwolle-Popeline und auf der Rückseite Baumwolle-Pique – alles mit Ökotex-Zertifikat.“

Sie ist froh, auf diesem Weg Umsatz generieren zu können. Den 450-Euro-Kräften musste sie kündigen, eine Festangestellte arbeitet mit weniger Stunden. Stoff genug ist vorhanden, nur bei den Schrägbändern, die zum Befestigen notwendig sind, hapert es mitunter an der Lieferung. „Die Nachfrage ist riesig“, so Piontek.

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!