1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Containerfeuer beschädigt Schulfassade

Dormagen : Containerfeuer beschädigt Schulfassade

Der Brand von zwei Containern auf dem Gelände der Erich-Kästner-Grundschule hat in der Nacht zu Dienstag Schäden an der Fassade, am Foyer und an der Toilettenanlage verursacht. Der Unterricht fiel Dienstag. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Wie die Stadt am Dienstagvormittag mitteilte, ging der Notruf bei der Feuerwehr gegen 2.34 Uhr ein: Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte der Container lichterloh. Die Flammen hatten schon auf das Gebäude an der Konrad-Adenauer-Straße übergegriffen. Die Toilettenanlage wurde teilweise beschädigt, außerdem bildete sich dichter Rauch im Flur.

Nach ersten Untersuchungen sind die Klassenräume laut Stadt nicht vom Brand betroffen. Eine Spezialfirma untersucht am Dienstag alle Räume auf mögliche Belastungen durch den Rauch.

Nach Angaben des Eigenbetriebes wird der Schulbetrieb an der Grundschule nicht vor Donnerstag fortgesetzt werden können. Am Donnerstag steht ohnehin kein regulärer Unterricht, sondern die Bundesjugendspiele auf dem Plan. Am Freitag ist wegen eines beweglichen freien Tags kein Unterricht.

Die Schulverwaltung und der Eigenbetrieb Dormagen arbeiten an einer Lösung, wie der Unterricht und der offene Ganztagsschulbetrieb für die Kinder fortgesetzt werden kann. Ein Teil der Schüler soll unter anderem am Bettina-von-Arnim-Gymnasium untergebracht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht von Brandstiftung aus.

(url)