1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: CDU: Ein Zug des Rhein-Ruhr-Express soll "Dormagen" heißen

Dormagen : CDU: Ein Zug des Rhein-Ruhr-Express soll "Dormagen" heißen

Gestern gegen 12 Uhr befand er sich gerade im Landeanflug auf die portugiesische Hauptstadt Lissabon, wie sich im Internet nachvollziehen ließ: der Airbus A 321-231 "Dormagen", der im Sommer des Jahres 2000 von der Deutschen Lufthansa in Betrieb genommen wurde. Wenn es nach den örtlichen Ratsmitgliedern geht, dann wird der Flieger künftig nicht das einzige Verkehrsmittel sein, das den Namen der Stadt weit über ihre Grenzen hinaus trägt und bekannter macht. Jedenfalls stimmten sie jetzt einem Antrag der CDU-Fraktion zu, die sich dafür stark macht, einen Zug des Rhein-Ruhr-Express (RRX) nach Dormagen zu benennen.

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 werde der Rhein-Ruhr-Express mit einem "Außenast" über Dormagen fahren und nach dem dazu notwendigen Umbau des Bahnhofs auch dort halten, argumentieren CDU-Fraktionschef Kai Weber und Ratsmitglied Hermann Harig, die den RRX als "Mobilitätsprojekt der Zukunft" bezeichnen. Und weiter: "Aufgrund der historischen und aktuellen Verbundenheit der Stadt und ihrer Einwohner zur Bahn schlagen wir vor, einen Zug des neuen Rhein-Ruhr-Express nach der Stadt Dormagen zu benennen."

Nach dem positiven Votum des Stadtrats soll sich nun die für Mobilitätsfragen zuständige Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) um die Angelegenheit kümmern. Die SVGD wird beauftragt, beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr eine Anfrage zu stellen, ob ein RRX-Zug den Namen Dormagen bekommen kann.

Und wer weiß: Kommt die Zusage und wird der Wunsch des Stadtrates wahr, dann gibt es vielleicht dereinst auch ein Modell des RRX "Dormagen" - wie es auch eines von dem gleichnamigen Airbus der Deutschen Lufthansa gibt. Es befindet sich im Rathaus. Das Original wird wahrscheinlich noch eine Weile weiterfliegen. Nach Angaben eines Lufthansa-Sprechers liegt die Lebensdauer eines solchen Mittelstreckenflugzeugs bei etwa 20 Jahren.

(ssc)