1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Caritas sucht City-Standort für ein Kaufhaus

Dormagen : Caritas sucht City-Standort für ein Kaufhaus

Beschäftigungsprojekt stößt bei Händlern auf keine große Begeisterung / Suche nach Ladenlokal läuft

Die Caritas Sozialdienste im Rhein-Kreis Neuss möchten gerne in Dormagen ein Caritas-Kaufhaus eröffnen – so wie in Grevenbroich auch, oder in Neuss, wo ein solches Haus seit 24 Jahren besteht (die NGZ berichtete). Gegenüber den Mitgliedern der Werbegemeinschaft Stadt Dormagen (WSD) stellten Abteilungsleiter Dirk Jünger und Fachbereichsleiter Jürgen Maukel das Vorhaben vor – auch mit dem Ziel, womöglich bei der Suche nach einem attraktiven Ladenlokal Hilfe zu bekommen. Das Vorhaben misslang völlig.

Aus Reihen der WSD kam unverhohlen Kritik. Zum einen an den Menschen: Man wolle (nicht noch mehr) Penner haben, die sich dann im Umfeld eines solchen Lokals aufhalten – und die zahlungskräftige Kundschaft abschreckt, so war es wohl gemeint. Zum anderen am Standort: Am nördlichen Eingang zur Kölner Straße, wo die Situation aufgrund von Leerstand ohnehin schwierig sei, wäre ein solches Kaufhaus nicht so gerne gesehen. "Jubeln sollten wir in der WSD über ein solches Kaufhaus nicht", sagte Hans Dieter Lehnhoff, Chef des Ring-Centers. "Nicht so negativ" wollte Guido Schenk vom Stadtmarketing das Vorhaben bewertet sehen. Immerhin meldete sich ein anderer Händler zu Wort, der anmerkte, dass "die Käufer keine soziale Randgruppe darstellen". Dass womöglich die Angst vor einem Mitbewerber, der gute Qualität zu günstigen Preisen anbietet, die Triebfeder war, gab niemand offen zu.

Die Caritas-Vertreter Jünger und Maukel taten ihr Bestes, um das Beschäftigungsprojekt "Caritas-Kaufhaus" zu erklären. Der eigentliche Zweck ist, "eine arbeitsmarktnahe, realistische Übungsplattform für langzeitarbeitslose Menschen anzubieten", so Jünger, "die wieder an den Arbeitsmarkt herangeführt werden sollen". In den Kaufhäusern wird gut erhaltene, gespendete Kleidung von Bürgern angenommen, die nach ihrem Zustand sortiert wird und dann zu einem kleinen Preis für jedermann zum Kauf angeboten wird.

(schum)