1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Buntes Programm in Horrem

Dormagen : Buntes Programm in Horrem

Horrem Ein buntes Markttreiben, Modenschauen, Bands und Entertainer - am kommenden Wochenende findet zum zwölften Mal der Horremer Mark statt und wird auch in diesem Jahr erneut tausende Besucher anlocken.

Horrem Ein buntes Markttreiben, Modenschauen, Bands und Entertainer - am kommenden Wochenende findet zum zwölften Mal der Horremer Mark statt und wird auch in diesem Jahr erneut tausende Besucher anlocken.

Nach der Eröffnung der "Domplatte" vor über zehn Jahren wurde das Volksfest zu einer Tradition und gehört heute zu einem Höhepunkt im Horremer Stadtteilleben. Christian Clemens, Vorsitzender der Interessensgemeischaft "Gemeinsam für Horrem" (IG Horrem) kündigt ein Programm für "Jung und Alt, für Klein und Groß" an.

Erwachsene können sich über Laubsägearbeiten oder Schmuck informieren, den Kleinen bieten sich die verschiedensten Möglichkeiten von einer Rundfahrt mit der Kindereisenbahn, beim Basteln mit Window-Color oder einem riesigen Kletterberg für die Größeren.

Am Samstag und Sonntag beginnt das gewohnt muntere Markttreiben jeweils um 11 Uhr bei dem 33 Stände unter anderem der Diakonie, des Deutschen Roten Kreuzes und des Integrationsrates über ihre Arbeit informieren. Für das leibliche Wohlbefinden wird durch eine Feldküche, Reibekuchen und Waffeln gesorgt.

  • Bei „Horrem rockt" der IG Horrem
    Live-Musik in Horrem : Gute Stimmung bei „Horrem rockt“
  • Wachtendonk : Buntes Markttreiben trotz der Kälte
  • Beim Dog Event auf der Rennbahn
    Freizeittipps für Düsseldorf : Wochenende!

"Unser Ziel ist es das Miteinander im Ortskern zu stärken, Alteingesessene und Horremer Neubürger gleichermaßen einzubinden", erklärt die zweite Vorsitzende der IG Horrem, Roswitha Heinrichs. Auf der Horremer "Domplatte" werden neben den Marktständen die verschiedensten Showacts auf der Bühne stehen.

So zeigen die "Streetgirls" und die Tanz-AG der Christoph-Rensing-Grundschule ihr Können, es gibt einen Auftritt der Rockgruppe "Die Snackbar" und des Tambourkorps "Germania" Horrem. Am Samstagabend spielen "June 79" bei ihrem bereits legendären Auftritt beliebte Oldies und Kölschrocksongs.

In diesem Jahr zeichnet sich der Horremer Markt unter der Schirmherrschaft von Udo Zander durch eine Programmplanung aus, die informierenden Stände und angebotene Speisen unter dem Aspekt des Abwechslungsreichtums miteinander verknüpft.

Ob türkisches, polnisches oder deutsches Essen, Kinder- oder Seniorentanzgruppen, Tambourkorps oder Rockbands - der Horremer Markt wird durch seine Vielseitigkeit wohl auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher begeistern. Samstags codiert die Polizei Fahrräder, es gibt eine Spinning-Demonstration des Aktiv Center und Auftritte der Horremer Kindergärten.

Am Sonntagabend wird die Veranstaltung mit dem Duo "De Entertainer" gegen 18 Uhr langsam ausklingen. Am Informationsstand der IG Horrem können am Wochenende gleichzeitig neue Vorschläge für den 13. Horremer Markt im kommenden Jahr gemacht werden.

(NGZ)