1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Biergarten in Dormagen: "Kulturacker" bringt Musik aufs Broicher Feld

Biergarten in Dormagen : Neuer „Kulturacker“ bringt Musik auf das Broicher Stoppelfeld

Mit dem dreitägigen „Kulturacker“ hinter dem Feiserhof bringt der Oekovener Andreas Schiffer wieder Musik und Biergarten-Atmosphäre nach Dormagen. Karten gibt es online. Die ersten 250 sind bereits verkauft.

Trotz der Corona-Krise sollen Veranstaltungen – unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung – möglich sein. Dafür setzt sich der Oekovener Andreas Schiffer mit seinem „A-Team Veranstaltungstechnik“ ein. Jetzt hat er mit dem Stoppelfeld hinter dem Feiserhof in Broich eine Location gefunden, um dort vom 21. bis 23. August den dreitägigen „Kulturacker“ zu präsentieren.

Auf der 360-Grad-Bühne soll der „Stoppelfelddreier“ so aussehen:

Am Freitag, 21. August gibt es ab 19 Uhr einen „Schützenabend“ mit der Cover- und Partyband The RealTones. Am Samstag, 22. August, steht ab 15 Uhr ein „Biergartenfestival“ mit Rick Arena, Markus Becker, Nancy Franck, Aquagen, Schäfer Heinrich und DJ Chris auf dem Programm. Am Sonntag, 23. August, beginnt der Frühschoppen um 10 Uhr, mit Blasmusik und Oktoberfeststimmung mit DJ Chris. „Als Gastact freuen wir uns am Sonntag auf die Rabaue“, sagt Andreas Schiffer. Karten gibt es seit Freitag Abend über Eventim unter www.xtreme-tickets.de.

Die ersten 250 Karten sind bereits weg– Platz ist für 360 Leute, jeweils zehn an einer Bierzelt-Garnitur. „Wir haben ein Hygienekonzept entwickelt, das das Kreisgesundheitsamt bereits gebilligt hat“, sagt Andres Schiffer, der sich sehr freut, wieder Veranstaltungen anbieten zu können – dafür hat er coronakonforme Konzepte entwickelt.

Die zweite Idee ist der „Kultur- und Kleinkunstbiergarten Gut Kruchenhof“ in Rommerskirchen. Dort sind die Planungen allerdings noch nicht ganz beendet. „Wir hoffen auch da auf positive Begleitung der Behörden“, sagt Andreas Schiffer: „Wir suchen gerade in den sozialen Medien überall nach Künstlern aus allen Bereichen. Bands, DJs, Sänger, Comedians, Zauberer und andere Kleinkünstler, die auftreten wollen.“

Geplant sind Auftritte vor bis zu 400 Personen im Kultur- und Kleinkunstbiergarten auf dem Reiterhof zwischen Rommerskirchen und Dormagen. Die Veranstaltungen dort sollen freitags zwischen 19 und 22 Uhr, samstags zwischen 14 und 22 Uhr und sonntags zwischen 11 und 19 Uhr stattfinden, an den langen Wochenenden 14. bis 16. August, 28. bis 30. August, 4. bis 6. September, 11. bis 13. September und 18. bis 20. September.

 „Die Idee ist, Künstlern eine Bühne zu bieten und das Risiko der Gage zu teilen“, so Schiffer. Während bzw. nach dem Auftritt wird ein Hut für die Künstler rumgehen und der Betrag, der dort gesammelt wurde, wird durch uns, den Biergartenbetreiber, verdoppelt“, erläutert Schiffer den Auftretenden das geteilte Risiko. Noch stehen die Programme für den Reiterhof-Biergarten nicht fest.