Dormagen: Besucher freuen sich auf viele Veranstaltungen im Advent in Zons

Dormagen: Besucher freuen sich auf viele Veranstaltungen im Advent in Zons

Zahlreiche Adventsveranstaltungen locken nach Zons. Ob helle Lichter, Adventsmärkte oder Krippenspiel, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Besinnlich wird es auch in diesem Jahr wieder in Zons. Unter dem Titel "Advent in Zons" bündelt die für das Thema Tourismus zuständige Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen mbH (SWD) zahlreiche Adventsveranstaltungen auch anderer Anbieter in der mittelalterlichen Zollfeste Zons. Die Angebote richten sich gleichermaßen an Besucher und Bewohner. Am 16. und 17. Dezember wird zum beliebten Adventsmarkt und den neukonzeptionierten Ausstellungen ins Kreismuseum eingeladen. Der Häuser-Adventskalender lockt, die Nachtwächter rufen zum Rundgang im Mittelalter und die Bescherung auf dem Rhein wartet auf Besucher. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Ein besonderes Highlight ist die "Lebende Krippe" auf der Freilichtbühne. Das Krippenspiel wird von den Kultur- und Heimatfreunden samstags, 9. und 16. Dezember, um jeweils 17 Uhr sowie sonntags, 10. und 17. Dezember, um jeweils 15 und 17 Uhr aufgeführt. In diesem Jahr werden im Rahmen der Aufführungen Spenden zugunsten des Musikprojektes "Jedem Kind ein Instrument" der Saarwerden-Grundschule gesammelt.

  • Dormagen : Nikolausmarkt frühestens 2018 wieder in Zons

Auch musikalisch werden einige Veranstaltungen angeboten. Für das erste Adventswochenende hat der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr um 17 Uhr in die Pfarrkirche St. Martinus zum Konzert eingeladen. Zudem findet in der Tourist-Info am Sonntag, 3. Dezember, um 19 Uhr eine weihnachtliche Lesung mit musikalischer Begleitung statt. Am 10. und 17. Dezember, um jeweils 16 Uhr laden die "Turmbläser" der Musikschule Dormagen zu einem Konzert vor das Kreismuseum ein. Am Heiligabend können Interessierte sich um 16 Uhr mit den Zonser Jagdhornbläsern einstimmen, und den Jahresabschluss bildet dann ein Silvesterrundgang der Zonser Nachtwächter.

Entgegen der Ankündigungen hat sich zwischenzeitlich eine Änderung im Adventsprogramm ergeben. Die Agentur "Lucky Write" und der Heimat- und Verkehrsverein der Stadt Zons, die im vergangenen Jahr gemeinsam den Nikolausmarkt veranstaltet haben, teilten mit, dass er am zweiten und dritten Adventswochenende nicht stattfindet. Im nächsten Jahr soll er mit überarbeitetem Konzept wieder "am Start sein." Weitere Infos zum "Advent in Zons" gibt es in der Tourist-Info unter 02133 257647 oder per E-Mail an tourismus@swd-dormagen.de.

(NGZ)