Berufsbildungszentrum Dormagen kooperiert mit Hochschule in Göttingen

Bildung in Dormagen : BBZ kooperiert mit Hochschule in Göttingen

Das Berufsbildungszentrum Dormagen (BBZ) wird eine neue Kooperation eingehen. Die zum BBZ gehörige Fachschule für Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Logistik arbeitet künftig mit der PFH Private Hochschule Göttingen zusammen.

Eine entsprechende Urkunde soll am 7. März in Dormagen unterzeichnet werden, teilt Tabea Hanke mit. Die Oberstudienrätin ist Bildungsgangleiterin der Fachschule für Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Logistik.

Konkret soll die Zusammenarbeit nach Hankes Darstellung wie folgt aussehen: Die PFH Private Hochschule Göttingen bietet akkreditierte sowie staatlich anerkannte Studiengänge an, die auch in Form eines Fernstudiums absolviert werden können. Gegenstand der Kooperation ist die Anerkennung von Leistungen des staatlich geprüften Betriebswirtes bzw. der staatlich geprüften Betriebswirtin auf den akkreditierten Fernstudiengang Bachelor of Arts „Betriebswirtschaftslehre“ an der PFH. Dies soll auf Basis des Lehrplanes der Fachschule für Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Logistik geschehen, herausgegeben vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Die Kooperation zwischen der PFH und dem BBZ Dormagen solle die Durchlässigkeit zwischen beiden Bildungsebenen fördern und damit den Fachschulabsolventen die Möglichkeit bieten, einen Hochschulabschluss zu erwerben, erläutert Hanke. Durch die Leistungsanerkennung könne der Bachelor-Studiengang in kürzerer Zeit erreicht werden. Die Bildungsgangleiterin fügte hinzu: „Diese Kooperation liegt uns sehr am Herzen, da wir unseren Absolventen auch nach der Zeit am Berufsbildungszentrum Dormagen weitere Perspektiven aufzeigen und ermöglichen wollen.“

Mehr von RP ONLINE