Bauarbeiten führen zu einseitiger Sperrung der B9

Bauarbeiten: Engpass: B 9 wird einseitig gesperrt

Für das nächste halbe Jahr ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.

Umfangreiche Baumaßnahmen auf der Bundesstraße 9 (Düsseldorfer Straße) führen ab der 25. Kalenderwoche (beginnt am kommenden Montag, 18.Juni) zu einer einseitigen Sperrung der Straße zwischen Edisonstraße und Hagelkreuzstraße in Fahrtrichtung Dormagen. Darauf macht die Energieversorgung Dormagen (evd) aufmerksam. Die Straße bleibe aber für die Verkehrsteilnehmer in beide Richtungen befahrbar, so evd-Sprecherin Carina Backhaus. Der Verkehrsfluss werde mithilfe eine Baustellenampel geregelt.

Der Hintergrund der Bauarberiten, die im Bereich des Radweges entlang der B 9 abgewickelt werden: Die evd verlegt dort unterirdisch eine neue 10-Kilovolt-Stromleitung. Und: Die Kreiswerke Grevenbroich verlegen im selben Abschnitt neue Wasserleitungen.

Im Zuge der Bauarbeiten werde eine oberirdische 1-Kilovolt-Stromfreileitung demontiert und die örtliche Trafostation saniert, informiert die evd. Die Baumaßnahme erstrecke sich insgesamt über knapp drei Kilometer und werde in mehreren Teilabschnitten abgearbeitet. Die geplante Bauzeit liege bei etwa sechs Monaten. Der Radweg werde während der gesamten Baumaßnahme nicht befahrbar sein. Eine Umleitung für Radfahrer soll aber eingerichtet und ausgeschildert werden.

Wegen der einseitigen Sperrung kann es im genannten Bereich zu Beeinträchtigungen und erhöhtem Verkehrsaufkommen kommen. Die evd bittet Anwohner, Auto- und Radfahrer dafür um Verständnis.

(NGZ)