Dormagen: Bauarbeiten an der Brücke Europastraße starten Montag

Dormagen: Bauarbeiten an der Brücke Europastraße starten Montag

Ursprünglich sollte die Sanierung der Eisenbahnbrücke an der Europastraße am 26. Februar beginnen, doch das Winterwetter ließ diesen Plan platzen. Jetzt aber stehen die Verantwortlichen in den Startlöchern. Der erste Bauabschnitt zur Brückensanierung zwischen Parallelweg und Europastraße/Nettergasse soll ab kommenden Montag, 12. März, in Angriff genommen werden. Das teilt Dormagens Stadtsprecher Jonathan Benninghaus mit.

Für die Arbeiten dieses ersten Bauabschnitts sind rund vier Wochen veranschlagt worden. Der zweite Bauabschnitt soll Ende Mai beendet sein. Mit erheblichen Einschränkungen im Umfeld der Baustelle muss gerechnet werden. Denn der Verkehr wird einspurig durch die Baustelle geleitet und mithilfe einer Ampel geregelt. Die Arbeiten wirken sich auch auf die Stadtbuslinien 881, 882 und WE 1 aus, wie Klaus Schmitz mitteilt, Geschäftsführer der Stadtbus-Gesellschaft. Die Linie 881 wird in Fahrtrichtung Marktplatz über Europastraße - Frankenstraße - Römerstraße umgeleitet. Die Haltestellen Bahnbrücke, Heinrich-van-Achten-Straße und Langemarkstraße können nicht bedient werden. Für die Haltestelle Bahnbrücke ist eine Ersatzhaltestelle circa 50 Meter vor der Ampelkreuzung eingerichtet. Die Linien 882 und WE 1 verkehren während der Baumaßnahme in Richtung Bahnhof über Claudiusstraße - Lübecker Straße - Heesenstraße, in Gegenrichtung entsprechend. Die Haltestellen Chempark Tor 14 - Friedhof - Technisches Rathaus - Alte Heerstraße können nicht bedient werden. Die Haltestelle Alte Heerstraße/Lübecker Straße steht als Ersatzhaltestelle für Alte Heerstraße zur Verfügung.

(ssc)