Dormagen: Bahnhof: Trio raubt 60-Jähriger die Geldbörse

Dormagen: Bahnhof: Trio raubt 60-Jähriger die Geldbörse

Am Dienstagabend entwendeten Taschendiebe die Geldbörse einer 60 Jahre alten Frau aus Rommerskirchen. Die Dame war laut Polizeibericht gegen 18.35 Uhr am Dormagener Bahnhof aus der Regionalbahn gestiegen, die aus Richtung Köln kam.

Da sie Reisegepäck dabei hatte, nutzte sie den Aufzug Richtung Zonser Straße. Neben einer Zeugin stiegen noch eine Frau und zwei Männer mit ein, die auffällig Körperkontakt zur 60-Jährigen suchten. Beim Aussteigen bemerkte die Rommerskirchenerin, dass ihre Handtasche geöffnet war und das Portemonnaie fehlte. Gleichzeitig flüchtete das Trio über die Zonser Straße in Richtung Knechtstedener Straße.

Die Geschädigte beschreibt die Verdächtigen, die ihr bereits in der Regionalbahn aufgefallen waren, so: Die beiden etwa 16 bis 18 Jahre alten Männer hatten dunkle Haare, waren etwa 1,75 Meter groß und schlank. Die Frau war ebenfalls von schlanker Statur, circa 1,55 bis 1,60 Meter groß und hatte auffallend rote schulterlange Haare, welche zum Zopf gebunden waren. Die drei hatten einen dunklen Teint. Hinweise an die Polizei: 02131 3000.

(NGZ)