1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Autokino in Dormagen geht mit „Kasalla“-Konzert weiter

Unterhaltung in Dormagen : Zweites Autokino in Dormagen startet mit „Kasalla“-Konzert

Nach der erfolgreichen Autokino-Premiere der Macher Verena-Aimée Oefler und Guido Schenk schließen sich ab Mittwoch, 20. Mai, bis zum Sonntag die nächsten Auto-Events auf dem Schützenplatz an der Walhovener Straße an, diesmal von den Strabi-Festival-Machern organisiert.

Die beiden Organisatoren, das sind Valentin Gongoll und Simon Rodenkirchen. Los geht es am Mittwoch, 20. Mai, mit Musik und Film: Ab 19 Uhr tritt die Kölner Stimmungsband Kasalla unter dem treffenden Titel „Et jitt Car-Salla“ ab 19 Uhr auf. Dieses Drive-in-Konzert ist allerdings schon ausverkauft. Jedoch gibt es noch Karten für das zweite Konzert, das die „Strabis“ organisieren: An Christi Himmelfahrt treten um 19 Uhr „Miljö“ auf, sie wollen „Von Null auf Hundert“ für Stimung sorgen.

Es werden aber auch Filme gezeigt, das sieht konkret so aus: Mittwoch, 21.40 Uhr: Jumanji: The next level; Donnerstag, 15.30 Uhr: Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu; 21.30 Uhr: A Star is Born; Freitag: 18.45 Uhr: Ziemlich Beste Freunde; 21.40 Uhr: Joker; Samstag, 15.45 Uhr: Hotel Transsilvanien 3: Ein Monster Urlaub; 18.45 Uhr: Der Junge muss an die frische Luft; 21.40 Uhr: Parasite; Sonntag: 17 Uhr: Peter Hase; 20 Uhr: Once Upon a Time in Hollywood.

Die Filme und Konzerte werden auf einer 72 Quadratmeter großen LED-Wand übertragen, wodurch nach Angaben des Veranstalters das Bild auch bei Tageslicht ideal ist. Der Ton wird über eine UKW-Frequenz auf die Autoradios der Besucher übertragen. Bei der Einfahrt erhalten die Gäste die konkrete Frequenz. Speisen und Getränke müssen vorbestellt werden und sind kontaktlos an einer Ausgabestelle vor Ort erhältlich. Der Verkauf von Tickets und Speisen findet ausschließlich online statt: www.autokinodormagen.de. Pro Auto sind maximal zwei Personen zugelassen. Ein Ticket kostet elf Euro.

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!

(schum)