1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Aus Dekotex wird Hammer: Umbau ab Ende April

Dormagen : Aus Dekotex wird Hammer: Umbau ab Ende April

Hammer hat das Dormagener Unternehmen Dekotex übernommen. Noch bis einschließlich 27. April gibt es einen Ausverkauf in der Niederlassung im Gewerbegebiet Top West. Nach einer zweimonatigen Umbaupause ist für Ende Juni/Anfang Juli die Neueröffnung als Hammer-Filiale geplant.

Die Kunden erwartet dann eine um 1500 Quadratmeter erweiterte Verkaufsfläche, sagt Christian Heck. Der bisherige Geschäftsführer von Dekotex wird die neue Hammer-Filiale leiten. Das Sortiment werde ab dem Sommer größer sein. Neben Gardinen werde es Farben, Tapeten, Bettwaren, Matratzen und Bodenbeläge geben. Wie bei den Hammer-Filialen üblich, werde eine Heimberatung angeboten. Kunden könnten sich bei allen Warengruppen von Fachleuten zu Hause beraten lassen.

Hammer mit Sitz in Porta Westfalica ist eines der führenden Unternehmen für Raumausstattung. Bundesweit verfügt Hammer über rund 190 Standorte. Ausschlaggebend für die Übernahme von Dekotex sei unter anderem die gute Anbindung über die Autobahn 57 gewesen, heißt es. Mit einer Verkaufsfläche von rund 2200 Quadratmetern handele es sich um eine mittelgroße Hammer-Filiale. Die nächsten Standorte im Umkreis sind Kerpen, Burscheid und Krefeld.

20 Mitarbeiter werden voraussichtlich in der Dormagener Hammer-Filiale arbeiten. Auf der Internetseite des Unternehmens sind zurzeit für Dormagen 16 Stellen ausgeschrieben. Darunter sind mehrere Stellen als Abteilungsleiter und Fachverkäufer sowie als Raumausstatter und Bodenleger.

(jaw)