1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Auftritte des Raphaelshauschor bei Konzerten

Jugendhilfezentrum Dormagen : Raphaelshauschor begeistert bei Konzerten

Unter dem tosenden Applaus der eingeladenen Gäste feierte der Chor der Jugendhilfeeinrichtung seine Premiere in 2018.

Der Raphaelshauschor nahm das begeisterte Publikum mit auf eine musikalische Reise von modernen Kirchenliedern über One Republic bis hin zum einrichtungseigenen Raphaelshauslied – der „Bunte Nachmittag“ und der „Bunte Abend“, zu dem Einrichtungsleiter Marco Gillrath Freunde und Förderer des Jugendhilfezentrums Raphaelshaus eingeladen hatte, waren ein großer Erfolg. An beiden Veranstaltungstagen war der Festsaal, auch mit eigenen Gruppen, voll besetzt. „Ich freue mich über die überwältigend gute Resonanz, und das trotz des parallel stattfindenden WM-Spiels der deutschen Mannschaft“, sagte Gillrath.

Zwischen den professionell vorgetragenen Musikstücken gab es kurzweilige und „bunte Einschübe“. So präsentierte eine Grundschulklasse der Raphaelschule das Stück „Geisterstunde 11.11 Uhr“, bei dem die Kinder mit einem Mix aus Gedichten und kleineren Tanzeinlagen brillierten. Ein zweiter Höhepunkt außerhalb der Darbietung des Raphaelschores war die „WM auf vier Pfoten“. Regina Herrmann, Pädagogin in einer Tagesgruppe, amtierende Deutsche Meisterin im „Obedience“ sowie Teilnehmerin an der vergangenen Weltmeisterschaft, präsentierte gemeinsam mit ihrem Hund „Billi“, einem außergewöhnlich gut ausgebildeten Border Collie, kleinere Kunststücke und erklärte den Zuschauern, aus welchem Grund sie die Hunde in der pädagogischen Arbeit einer Tagesgruppe einsetzt.

  • Chorsängerin Janine mit Marco Gillrath und
    Jugendhilfezentrum : Musik als fünfte Säule im Raphaelshaus
  • Dormagen : "Gnadenhof" für Tiere im Raphaelshaus
  • Dormagen sollte laut CDU wieder Bezirksausschüsse
    Bezirksausschüsse in Dormagen : SPD und UWG gehen auf Distanz

Beide Veranstaltungen waren zugleich der offizielle Start für den Ausbau des musischen Angebotes im Raphaelshaus. Horst Herbertz, Leiter des Chorhauses St. Michael, wird sich zukünftig neben dem bestehenden Raphaelshauschor in weiteren Musikprojekten engagieren. „Es macht mir unendlich viel Spaß mit den Kindern und Jugendlichen aus dem Raphaelshauses zu arbeiten. Die Mädchen und Jungen sind sehr motiviert und können mit ihrer Begeisterung für Musik viel aus sich herausholen. Das Schöne an der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen aus dem Raphaelshaus ist die Tatsache, dass sie einem sehr viel an Motivation und Begeisterung zurückgeben“, erklärte Herbertz. Der Chor probt einmal in der Woche und auf ausdrücklichen Wunsch der Jugendlichen nach Altersstufen getrennt. Nach der intensiven Probe mit den jüngeren Chormitgliedern folgt ein gemeinsamer Übungsteil für den gesamten Chor. Zum Ende der Probe singen die Jugendlichen, die ihre Wünsche und Vorstellungen deutlich mit in die Probe einbringen.

Direktor Marco Gillrath dankte der Sparkassenstiftung, dem Spendenbeirat der VR Bank sowie dem „Freundeskreis Raphaelshaus“: „Sie alle haben durch ihre Spende dazu beigetragen, dass wir den Musikraum herrichten und mit einer modernen Technik ausstatten konnten.“ Insbesondere erwähnte Gillrath die Tatsache, dass sich die Stiftung „Freunde des Raphaelshauses“ dazu entschieden hat, das Honorar für Horst Herbertz für das erste Jahr zu übernehmen.

Vor der lautstark geforderten Zugabe bedankte sich Gillrath bei allen Akteuren. „Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie stolz ich auf Euch und Eure Leistungen bin! Das sind die super-schönen Tage als Einrichtungsleiter. Danke!“