Jahreshauptversammlung: Arbeiterwohlfahrt ehrt Jubilare

Jahreshauptversammlung : Arbeiterwohlfahrt ehrt Jubilare

280 Mitglieder hat der Ortsverein Dormagen der Arbeiterwohlfahrt. Mit der Anzahl zeigte sich deren Vorsitzender Bernhard Schmitt bei der Jahreshauptversammlung zufrieden, auch wenn das Durchschnittsalter weiterhin steige. "Unser Ziel muss es sein, Jüngere und besonders Familien zu werben, damit der Verein nicht überaltert", sagte Schmitt. Danach stellte Georg Klein den Kassenbericht vor. Kassenprüfer Michael Dries stellte fest, dass die Kasse ordnungsgemäß und ohne Beanstandungen geführt worden ist. Er beantragte die Entlastung des Vorstandes. Das taten die 40 Teilnehmer der Versammlung.

280 Mitglieder hat der Ortsverein Dormagen der Arbeiterwohlfahrt. Mit der Anzahl zeigte sich deren Vorsitzender Bernhard Schmitt bei der Jahreshauptversammlung zufrieden, auch wenn das Durchschnittsalter weiterhin steige. "Unser Ziel muss es sein, Jüngere und besonders Familien zu werben, damit der Verein nicht überaltert", sagte Schmitt. Danach stellte Georg Klein den Kassenbericht vor. Kassenprüfer Michael Dries stellte fest, dass die Kasse ordnungsgemäß und ohne Beanstandungen geführt worden ist. Er beantragte die Entlastung des Vorstandes. Das taten die 40 Teilnehmer der Versammlung.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Ehrung der Jubilare. Für 25-jährige Mitgliedschaft in der Awo wurden Edeltraut Walkowiak, Grete Enseleit und Siegfried Waloschik geehrt. Heinz Hilgers wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft und Herbert Rieger sogar für 50 Jahre Mitgliedschaft gratuliert.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE