1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Anna Thalbach liest beim Festival Alte Musik

Dormagen : Anna Thalbach liest beim Festival Alte Musik

Für das Festival Alte Musik vom 21. bis 29. September hat der Künstlerische Leiter Hermann Max wieder ein abwechslungsreiches Programm unter dem Thema "Städte erzählen" zusammengestellt. "Die Flyer sind gedruckt, jetzt informieren wir unsere Freunde in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland", erklärt Martin Kahl, Geschäftsführer des Festivals.

Zum "Karneval der Tiere", das 1886 in Paris uraufgeführte Meisterwerk von Camille Saint-Saens, das Solisten der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen am 23. September um 20 Uhr in der Basilika Knechtsteden spielen, wird Schauspielerin Anna Thalbach mit ihrer markanten Stimme den neuen Text von Thomas Höft vortragen.

Eröffnet wird das Festival in der Klosterbasilika Knechtsteden von Hermann Max mit dem "Kleinen Konzert", das ein Telemann-Oratorium und eine Serenade darbietet. Nach der Romanischen Nacht am 22. September, bei der die Schola Gregoriana Pragensis Mittelalterliche Polyphonie "Maiestas Dei" singt, steht am 23. September der "Landpartie"-Nachmittag im Kreuzgang-Innenhof mit "Carmen" von Bizet mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen auf dem Programm. Am 25. September sind Berliner Cellosonaten von Kristin von der Goltz und Christine Schornsheim im Kreismuseum zu hören, bevor am 26. September "La cara cosa" und Tenor Kristjansson Ensemblemusik darbringen, gefolgt am 27. September von "Tales telling towns" mit den "King's Singers". Nach Gambe und Cembalo am 28. September beschließt Hermann Max mit der Rheinischen Kantorei und "Das Kleine Konzert" mit allen sechs Motetten von Johann Sebastian Bach das Festival.

Info www.knechtsteden-altemusik.de. Vorverkauf ab 2. Juli, City-Buchhandlung

(NGZ)