1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Angebot in Dormagen: Sportgemeinschaft Zons baut neuen Spielplatz

Angebot für Kinder in Dormagen : Sportgemeinschaft Zons baut neuen Spielplatz

Die Sportgemeinschaft Zons hat jetzt einen neuen Motorik-Spielplatz auf dem Vereinsgelände an der Wilhelm-Busch-Straße an der Heide eröffnet.

Ein Sandkasten in Form eines Piratenschiffs samt Rutsche, eine Partnersitz-Schaukel sowie diverse Seilspielgeräte wurden in Eigenarbeit durch die Mitglieder unter fachmännischer Anleitung des Spielgeräte-Herstellers aufgebaut.

Die kleine Finja Weber, das 300. und jüngste Mitglied der seit Jahren wachsenden Tennisabteilung, nahm die nach DIN-Norm für öffentliche Spielplätze zertifizierten Holzspielgeräte als erste in Beschlag – stellvertretend für die rund 1200 Mitglieder der SG Zons, die von den vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten profitieren werden. Der neue Spielplatz bildet zwischen Tennisplätzen und Vereinsheim nun das Zentrum der Anlage und macht diese noch einladender. Durch Niedrigseil-Elemente gerät der Spielplatz zum Motorikparcours, der nicht nur Spaß macht, sondern ganz nebenbei auch Koordination und Konzentration fördert. Eine ausgiebige Nutzung erscheint in Hinblick auf hoffentlich bald wieder mögliche Vereinsfeste und weitere Veranstaltungen gesichert. Auch für eine Erweiterung wäre noch Platz. 

Geplant und umgesetzt hat das Projekt das Vorstandsteam der Tennisabteilung um Lis Maziul und Andrea Zangrando gemeinsam mit dem Vorstand des Gesamtvereins: „Unser Dank gilt dem Hauptverein, allen Helfern und Mitgliedern sowie den vielen Spendern, die das Projekt unterstützt haben.“ Eine Kombination mehrerer kreativer Finanzierungswege führte letztlich zum Erfolg: Knapp 300 Einzelspender hatten über eine Crowdfunding-Plattform der VR Bank zur Finanzierung beigetragen. „Ich freue mich, dass wir die Realisierung dieses Spielplatzes unterstützen konnten, er wird den Kindern hier vor Ort etliche Jahre Freude bereiten“, meinte Klaus Saedler als Projekt-Ansprechpartner der Bank.

Weitere Gelder wurden über den Verkauf einer eigenen Vereinsshirt-Kollektion gesammelt. Zwei Spielgeräte konnten zudem durch die Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“ erworben werden. „Schön, dass der gesamte Verein durch die rege Teilnahme unserer Mitglieder an der Aktion zu diesem tollen Ergebnis beitragen konnte“, freute sich auch Ulrike Heising, seit diesem Jahr neue Vorsitzende der SG Zons.

(NGZ)