1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Altstadt Zons: Acht Stellplätze für Fahrräder

Altstadt Zons : Acht Stellplätze für Fahrräder

Pünktlich zum Start in die sommerliche Ausflugszeit können Zons-Besucher ihr Fahrrad jetzt auf dem Rheintorparkplatz wieder sicher anketten. Die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SWD) hat dort acht Fahrradanlehnbügel aus Stahlrohr installieren und die vorher zu diesem Zweck genutzten, verwitterten Holzbögen ersetzen lassen.

Diese Investition in die touristische Infrastruktur war nötig, sagt Stadtmarketing-Leiter Thomas Schmitt (SWD), denn „aus dem Betrieb der Tourist-Info wissen wir, dass die Zahl der Zons-Besucher, die mit dem Fahrrad kommen, stetig steigt“.

Beim Ortstermin mit dem Fahrradbeauftragten der Stadt Dormagen, Peter Tümmers, wurde auch die Möglichkeit erörtert, ein gut sichtbares Hinweisschild auf den „Fahrradparkplatz“ zu installieren. „Die Radler könnten dann direkt den Parkplatz ansteuern, anstatt ihre Räder auf dem Platz vor dem Rheintor an der Stadtmauer abzustellen, wie es heute oft geschieht“, erklärt Schmitt. Diese Option soll nun samt Standort eines Schildes zeitnah geprüft werden.

(NGZ)