1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Alte Fotos von Weihnachten in Dormagen gesucht

Aktion in Dormagen : Alte Fotos von Weihnachten in Dormagen gesucht

Die NGZ ruft alle Leser dazu auf, der Redaktion ihre schönsten Schnappschüsse vom Fest in früheren Zeiten zu senden. Mindestalter der Fotos: 25 Jahre, gerne aber auch deutlich älter.

Die Weihnachtsfeiertage werden anders sein in diesem Jahr, besinnlicher vielleicht, auch stiller, weil coronabedingt nur im kleineren Kreis gefeiert werden kann. Warum dann nicht mal zur Abwechslung ein wenig in Erinnerungen schwelgen, Alben und Kisten mit alten Fotos hervorholen und sich ansehen, wie Weihnachten früher war?

Wer bereit ist, das jetzt schon zu machen, quasi in Vorfreude aufs Fest, den ruft die Neuß-Grevenbroicher Zeitung in Dormagen dazu auf, seine Weihnachtsschnappschüsse von früher mit Anderen, nämlich unseren Lesern, zu teilen. Papa beim Lamettaschmücken, Omi mit dem Sektglas vorm Baum, der Sohnemann im 70-er-Jahre Pulli beim Auspacken der Geschenke – alles ist möglich. Die NGZ wählt unter allen Einsendungen die schönsten und originellsten Aufnahmen aus und veröffentlicht sie gesammelt auf einer besonderen Seite in ihrer Ausgabe.

Für alle, die mitmachen, gelten folgende Voraussetzungen: Die Fotos müssen mindestens 25 Jahre alt sein, gerne älter, und sie müssen in Dormagen entstanden sein. Bilder unterm geschmückten Baum, vom Singen und Musizieren im Wohnzimmer oder vom großen Festessen sind ebenso möglich wie weihnachtliche Ansichten aus dem öffentlichen Raum in Dormagen, zum Beispiel vom Waldspaziergang im Schnee oder am winterlich-weihnachtlichen Rheinufer.

Wer mitmachen möchte, schickt seine Fotos per E-Mail an redaktion.dormagen@ngz-online.de, Stichwort historisches Weihnachtsfoto. Wichtig: Jeder Absender sollte seinen Namen und seinen Wohnort angeben und uns kurz und knapp mitteilen, wann und wo in Dormagen sein Bild entstanden ist.