1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Aktion "Dormagen unternimmt was" startet

Dormagen : Aktion "Dormagen unternimmt was" startet

Lokale Allianz bringt Bürger und Firmen zusammen, um die Ortsteile zu verschönern.

Mit einer großen Gemeinschaftsaktion will die "Lokale Allianz Dormagen" vom 1. bis 9. Juli zur Verschönerung der Stadtteile beitragen: Unter dem Motto "Dormagen unternimmt was" sollen Bürger und Firmen zusammengebracht werden, um sich gemeinsam für ihre Wohnumgebung einzusetzen. "Für die Verschönerung ihrer Stadtteile setzen sich in Dormagen viele Vereine und auch engagierte Einzelbürger ein", sagt Sprecher Klemens Diekmann. "Oft fehlt es ihnen nur an technischem Gerät, dem notwendigen Material oder fachlicher Unterstützung, um eine gute Idee zu verwirklichen. Hier will die Lokale Allianz als Bündnis für den Wohn- und Wirtschaftsstandort helfen."

Nach Angaben von Diekmann sucht die "Lokale Allianz Menschen, die ein Projekt oder eine Idee für ihren Stadtteil haben und für dessen Umsetzung auch die organisatorische Verantwortung übernehmen wollen. "Wenn dabei Arbeiten erforderlich sind, die von den Bürgern nicht geleistet werden können, oder Unternehmen zum Beispiel auch mit einem überschaubaren Geldbetrag helfen können, wird sich die Lokale Allianz um diese Unterstützung bemühen", erklärt Diekmann. Voraussetzung für alle Projekte ist, dass sie dem Allgemeinwohl dienen und von bleibendem Nutzen für die Stadtteile sind. "Dies können Ortsverschönerungen durch Beete oder Sitzbänke, Spielgeräte für Kinder oder die Schaffung neuer Treffpunkte sein", so Diekmann.

  • In Feierlaune: (v.l.) Thomas Schmitt, Norbert
    Niedergermanischer Limes : Dormagen jubelt über Weltkulturerbe-Anerkennung
  • Lukas Podolski hat auch ein Herz
    100-Jahr-Feier in Dormagen : Lukas Podolski wird Schirmherr beim FC Delhoven
  • Die Ölgewinnung aus den Früchten der
    Bildung in Dormagen : 325 neue Kurse bei der Volkshochschule

Über den aktuellen Stand dieser Initiative wird beim Jahrestreffen am Mittwoch, 29. März, um 18 Uhr in der Nordhalle des Kreismuseums berichtet. Um wirtschaftliche Zukunftsperspektiven für Dormagen wird es zudem in einer Talkrunde mit Bürgermeister Erik Lierenfeld, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und dem Geschäftsführer der neuen Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft, Michael Bison, gehen. Auch interessierte Bürger sind zu dem Jahrestreffen eingeladen. Sie müssen sich per E-Mail an info@lokale-allianz-dormagen.de anmelden.

(schum)