1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Ärzte streiken an zwei Tagen

Dormagen : Ärzte streiken an zwei Tagen

Dormagen (PeS) Die Ärzte des Kreiskrankenhauses Dormagen werden am Donnerstag und Freitag, 3. und 4. August, streiken.

Diese Entscheidung hatte die Mehrheit der Ober- und Assistenzärzte zunächst bei einer Vollversammlung am vergangenen Mittwoch getroffen. Zwei Tage später bestätigten die Mediziner diesen Entschluss in einer weitere Versammlung.

"Nach ausgiebiger Beratung erscheinen uns ganztägige Vollstreiks das einzige Mittel, um im aktuellen Tarifstreit dem Anliegen der Ärzteschaft an kommunalen Krankenhäusern ein adäquates Gewicht zu verleihen", sagt Dr. Holger Lidolt, Kliniksprecher des Kreiskrankenhaus Dormagen.

"Wir haben die Verwaltung dazu aufgefordert, dringend Druck auf die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeber auszuüben, damit die Verhandlungen mit dem Marburger Bund wieder aufgenommen werden."

Sollte es, in Analogie zum Streik der Universitätskliniken, zu dem Versuch kommen, mit der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di einen Tarifvertrag für Ärzte abschließen zu wollen, seien wochenlange Dauerstreiks die Folge, kündigt Lidolt an.

Die Ärzte hofften auf das Verständnis der Patienten für den Streik. Die Versorgung von Notfällen sei auch während der beiden Tage gesichert.

(NGZ)